10% off
SALES HOTLINE +49 (0) 89 45228920

 >  >  > RealLPC 3
RealLPC 3
zoom
release date: 20.11.2009

RealLPC 3

€ 169,-
$ 199.00
£ 139.00
Full Product
AU, Mac, Standalone, VST, Win
ca. 1,39 GB
Shipping product
in stock
€ 169,-199.00139.00
Download
after successsful payment
€ 169,-199.00139.00
Bundle RealALL Guitar
AU, Mac, Standalone, VST, Win
Shipping product
in stock
€ 399,-469.00329.00
Logo RealLPC 3

RealLPC virtual guitar instrument brings the incomparable Les Paul Custom Guitar sound to your studio.

RealLPC provides incredible playability based on the unique performance modes and easy-to-use keyboard layout as well as the advanced key/pedal/velocity switch system allowing a keyboardist to perform guitar parts with a whole new level of realistic expression. RealLPC covers practically all sounds, articulations, and techniques a professional guitarist can produce on his Les Paul, including mute, bridge mute, harmonics, pinch harmonics, unison bend, strumming, picking, chord chopping, scrapes, and much more...

RealLPC Screen

RealLPC - sample-based virtual instrument with an innovative approach to guitar sound modeling and guitar techniques emulating on a standard MIDI keyboard. High quality dry samples recorded directly from Les Paul Custom pick-ups let you easily create any desired guitar sound using your favourite amplifier simulator.

Gibson´s Les Paul® Custom, a higher end variation of the Gibson Les Paul guitar has been used by the majority of world famous musicians, spanning generations and genres, such as Wes Montgomery, Al Di Meola, Pat Metheny, Chuck Berry, Jeff Back, Peter Frampton, The Beatles, The Rolling Stones, Led Zeppelin, B.B.King, Bob Marley, Eric Clapton, Carlos Santana, Gary Moore, Eddie Van Halen, Lenny Kravitz, and many others.

Les Paul Custom.

RealLPC innovations

  • Multi-channel layering technology, incorporating a custom library of specially recorded samples taken from every fret of all 6 strings of a real guitar
  • The unique Floating Fret Position technology, which imitates change of fret position of a guitarist´s hand on the neck. This gives you the possibility of playing on up to 140 guitar frets using just 46 keys of a standard keyboard!
  • Guitar Touch technology letting you easily imitate basic guitar techniques (strumming, plucking, sliding, bending, muting, etc...), using standard MIDI keyboard and MIDI controllers, such as Pitch Bender, Modulation Wheel, Sustain Pedal, Aftertouch
  • Sound Humanize technology allowing to wholly reduce ´machine gun´ effect on note repetition (tremolo, strumming, plucking, etc...)
  • RealLPC is equipped with powerful Pattern Manager containing complete MusicLab Guitar Pattern Library for easily creating guitar accompaniment tracks. All you have to do is to find the appropriate rhythm pattern[s] in the Pattern Manager tree view, copy it to the needed number of measures, start your sequencer and use MIDI keyboard to play chord changes, or alternatively add chords to a MIDI track via sequencer´s editor..

 

RealLPC Features:

Performance modes:

 

  • Solo, Harmony, Chords, Bass&Chord, Bass&Pick, Direct


Sounds:

  • Full length (recorded with full attack and sustain)
  • Muted (fret hand mute)
  • Bridge Mute (palm mute)
  • Harmonics (Artificial)
  • Pinch Harmonics
  • Scrapes
  • Pick position select (15 points)
  • Pick Noise (adjustable level)
  • Fret Noise (auto)
  • Release Noise (auto)


Articulations/Techniques:

  • Up/Down strokes
  • Hammer-On (up to octave range)
  • Pull-Off (up to octave range)
  • Hammer-On with Pull-Off on key release (up to octave range)
  • Legato
  • Slide Legato Up/Down (up to octave range)
  • Slide Auto Up/Down (up to 2-octave range, speed adjustable)
  • Tremolo (up/down strokes, speed adjustable, tempo sync)
  • Trill (up to octave range, speed adjustable, tempo sync)
  • Bend auto (range, speed adjustable)
  • Reverse Bend auto (range, speed adjustable)
  • MonoBend (Unison Bend, lower string bend)
  • Intervals (4th, 5th, Octave, 2 Octaves, Power Chords, etc.)
  • Strums Up/Down
  • Muted Strums Up/Down
  • Slow Strums Up/Down
  • Chucka-Chucka (barre chords muted) Up/Down, various string combinations
  • Strum Speed adjustable
  • Strum layers (string groups) control
  • Number of strings used in strums adjustable


Effects:

  • Violining (volume swell)
  • Sustainer (sound swell)
  • FeedBacker(harmonic feedback)
  • Wah-Wah (MIDI CC control, Auto, Modulation)


Key Switches (Solo mode):

  • 30 FXs assignable on 33 Keys
  • Toggle/temporary switch modes
  • Custom Key Switch presets (save/load)

 
Chord detect/construct system:

  • 1-4 note piano chords to 6-voice guitar chords real-time translation
  • 26 chord types recognition, including 7th, 9th and altered chords, played in any inversion and voicing
  • 4 chord positions along the fretboard
  • Slash Bass Chords option - allows to perform major/minor triads with any note in the bass
  • About 2000 instant guitar chord shapes


Pattern Manager:

  • Built-in multi-functional Pattern Manager letting you in no time create professionally sounding guitar accompaniment tracks
  • MusicLab Guitar Pattern Library (1250 rhythm patterns covering a wide range of music styles)
  • Pattern Tree view, allowing to find/select rhythm patterns right from RealLPC
  • Pattern view, graphically presenting guitar ´Strokes´ contained in the current rhythm pattern
  • Auditioning selected pattern by simply pressing chord on the external keyboard without starting your host sequencer
  • Total synchronization with host´s tempo, start/stop, beats, loop, time signature...
  • Drag´n´Drop selected pattern from Pattern window right to your host´s MIDI track
  • Real time pattern arranging (dramatic changing pattern performance on the fly):
    - Add/reduce dynamics (velo+)
    - Randomize dynamics
    - Apply velocity of trigger chord to pattern dynamics
    - Continuous dynamics changes (+/- velocity assigned to Pitch Bender controller)


RealLPC bonus software:
RealLPC ships with IK Multimedia AmpliTube 3 Custom Shop software, which is a complete guitar amp modeling solution and effects powerhouse with ultra accurate models of the most sought after gear.

 

 Which Guitar Controller?

 

New in Version 3 (PDF)
 

 

 

New in version 3 PDF
 

top

related products Related products

To The Top
top

info More infos

To The Top
top

review Reviews

To The Top

Flag DEspaceSound & Recording Ausgabe 02-2010


Der Virtual Guitarist wurde inzwischen lizenzbedingt eingestellt, die russische Firma MusicLab erweiterte dagegen ihr Angebot um die elektrische Version RealStrat, eine samplebasierte virtuelle Fender Stratocaster. Nun folgt mit der RealLPC ein weiterer Klassiker: eine Gibson Les Paul Custom. Seit der Markteinführung in den 50er-Jahren hat sich die „Paula“ zu einem absoluten Standard entwickelt und ist aus kaum einem Musikstil wegzudenken. Die Custom-Variante stellt eine edlere Ausführung des klassischen Modells dar. Allerdings ist auf dem Karton der RealLPC eine Les Paul Custom mit drei Pickups und Bigsby-Vibrato abgebildet, die gängige Custom-Version besitzt dagegen nur zwei Humbucker und wird auch so im Software-GUI dargestellt.


Konzept:
Wer die RealStrat kennt, wird sich in der Les-Paul-Variante sofort zurechtfinden, denn neben dem neuen Grundsound ist nur die Optik des GUI etwas edler gestaltet worden, ansonsten sind die Bedienparameter identisch. Es gibt fünf verschiedene Spielmodi, die auf unterschiedliche Weise auf der Tastatur gespielte Töne/Harmonien umsetzen:
Solo: In diesem Modus lassen sich polyphone Linien oder Soli spielen, was wesentlich flexibler gegenüber reinen Pattern-Playern ist.
Harmony: Hier werden gitarrentypische Intervalle wie z.B. klassische Powerchords angeschlagen.
Chords: Gespielte Akkorde werden in verschiedenen Lagen grifftechnisch korrekt umgesetzt – ideal für Strummings.
Bass & Chord: Modus zum Spielen von Akkord und Bassparts.
Bass & Pick: Hiermit können klassische Fingerpickings in Echtzeit gespielt werden.
Innerhalb der letzten vier Modi gibt es wiederum mehrere Variationen, sodass zahlreiche Möglichkeiten bestehen, auf der Tastatur gespielte Töne gitarrentypisch auf das Griffbrett zu übertragen. Das Auf- und Abschlagen sowie Mutes übernimmt beim Spielen die linke Hand, während man mit der rechten die Akkorde greift. Hinzu kommen zahlreiche Performance-Features wie Fret Noises, Slides, Hammer-ons, Tremolo, Harmonics und viele weitere Artikulationen und Techniken, die sich über Keyswitches, Standard-MIDI-Controller oder Spielhilfen aktivieren lassen, sodass mit etwas Übung realistisch klingende Gitarrenperformances möglich sind.

Pattern-Manager
Der Pattern-Manager ist ein nützliches Tool für rhythmische Gitarrenbegleitungen. Hier stehen 1.250 nach Stil sortierte MIDI-Patterns zur Verfügung, die sich durch einfaches Drücken eines Akkords auf der Tastatur vorhören und dann per Drag&Drop auf eine Spur des Hostsequenzers ziehen lassen. Da es sich um MIDI-Files handelt, laufen sie natürlich immer synchron zum gewählten Tempo.
 

Fazit:
Als User der RealStrat habe ich schon länger gespannt auf eine Les-Paul-Variante gewartet. Denn der schlanke und helle Sound der Stratocaster ist zwar für funkige, crunchige und jazzige Stile hervorragend geeignet, lässt sich aber auch mit noch so viel EQ- und Verstärker-Rumgeschraube nicht in die Richtung des gerade für Rockstyles beliebten warmen und dichten Sounds einer Les Paul verdrehen. Der Grundsound stimmt, es gibt viele Artikulationsmöglichkeiten und die Bedienung ist wie schon bei der RealStrat übersichtlich. Stilpuristen brauchen daher eigentlich beide Versionen. Entgegen der echten Saitenfraktion stellt dies aber im Hinblick auf den Preis keine allzu große Hürde dar und somit gibt es für die Real LPC eine uneingeschränkte Kaufempfehlung.
 


Flag DEspaceKeys Ausgabe 4/2010


In der Praxis
Nach den ersten Gehversuchen wird klar: RealLPC ist ein Instrument im wahrsten Sinne des Wortes. Es will erlernt und in seinen Eigenheiten studiert werden, was in meinem Fall einige Zeit in Anspruch nahm. Das englische PDF-Handbuch ist verständlich geschrieben und enthält für musiktheoretische Laien sogar eine Akkordtabelle. Trotzdem hätte ich mir ein paar greifbarere Anwendungsbeispiele mit verschiedenen Ley-Switch-Konfigurationen und Noten gewünscht, denn mit der Vielzahl der Parameter fühlte ich mich zunächst ein wenig allein gelassen. Sind die vielen Möglichkeiten aber verinnerlicht und angepasst, wird das Spiel der Gitarre per Keyboard und die Erstellung eigener Gitarrenparts per Sequencer zur kreativen Spielwiese. Auf manche Songideen kommt man eben nicht über den klassischen Weg mit einem Pianosound. RealLPC klingt für mich dabei aber so überzeugend, dass es bei entsprechender Feinarbeit im MIDI-Sequencer tatsächlich auch den Weg in die finale Mischung etwa eines Popsongs finden kann. Auch das Zusammenspiel mit virtuellen Verstärkern, teils ein Schwachpunkt der Konkurrenz, ist mit Real LPC bis in den Hi-Gain-Bereich glaubwürdig, ohne matschig und drucklos zu werden.
Wer nicht ganz so viel Einarbeitungszeit investieren will, findet mit der integrierten Pattern-Library hunderte guter Ansatzpunkte aus vielen musikalischen Genres für eigene Entwicklungen. Diese MIDI-Patterns werden auf Wunsch per Drag and drop aus RealLPC in den Sequencer gezogen und können dort weiter arrangiert, variiert und detailliert nachbearbeitet werden. In den Patterns ist dabei nur die Rhythmik der Saitenanschläge definiert. Welche Akkorde und Noten im Einzelnen gespielt werden, bestimmt man per MIDI-Klaviatur selbst.

Fazit
RealLPC hat mich überzeugt. Es ist neben MusicLab RealGuitar 2L und RealStrat meine persönliche Empfehlung unter den virtuellen Gitarren – ohne Abstriche. In vielen Produktionen ist die Software bedenkenlos und täuschend echt einsetzbar, ohne beim Hörer offensichtliche Keyboard-Assoziationen zu wecken. Die Zeiten von virtuellen Gitarren als reine Hilfswerkzeuge für musikalische Skizzen sind vorbei. In rein gitarrenlastiger Musik wird RealLPC wahrscheinlich trotz des glaubhaften Klangs kaum Fuß fassen. Denn um bei gleichzeitiger Eigenkomposition den entsprechenden Realismus in der Programmierung zu erreichen, muss man die Software eben auch so gut beherrschen wie ein Gitarrist sein Instrument. MusicLab hebt mit RealLPC aber die Frage nach echter oder virtueller Les Paul aus rein klanglichen Überlegungen in vielen Fällen heraus.
 


Flag DEspaceBeat Ausgabe 05-2010


Mit seinen samplebasierten Gitarreninstrumenten RealGuitar und RealStrat brachte MusicLab den Klang verschiedener Akustikgitarren und der legendären Fender Stratocaster ins rechnerbasierte Studio. Nun steht die lang erwartete virtuelle Nachbildung der nicht minder legendären Les Paul Custom in den Startlöchern, die den Sound unzähliger namhafter Gitarristen wie Jimmy Page, Jimi Hendrix, Carlos Santana und Lenny Lravitz prägte. Bei der Entwicklung legte MusicLab eine eindrucksvolle Liebe zum Detail an den Tag: So wurde jeder einzelne Bund aller sechs Gitarrensaiten separat aufgenommen und bearbeitet, woraus ein äußerst realistischer Klang resultiert. Für eine größtmögliche klangliche Flexibilität wurden die Samples trocken und direkt von den Tonabnehmern eines Les Paul Custom aufgenommen, sodass der Benutzer mit Hilfe einer Ampsimulation seiner Wahl den gewünschten Gitarrenklang erzielen kann. Wie RealStrat liegt RealLPC mit AmpliTube 2 DUO gleich eine eingeschränkte Version der Verstärkersimulation von IK Multimedia bei.
Dank der leistungsfähigen Performance-Modi von Real LPC lassen sich die verschiedenen Artikulationen und Spieltechniken mit Hilfe eines Standard-MIDI-Keyboards und –Controllern wie dem Pitch- und dem Modulationsrad, einem Sustainpedal sowie Aftertouch ausdrucksstark nachempfinden. Auch Bundwechsel und Notenrepetitionen lassen sich dabei realistisch umsetzen. Im „Pattern Manager“ können zudem auf einfache Weise Gitarrenbegleitungen und Rhythmusspuren erstellt werden, wobei eine über 1250 Muster umfassende Bibliothek bereitsteht.

Fazit:
RealLPC stellt eine hervorragende Erweiterung des Produktangebots von MusicLab dar. Das Plug-In macht sowohl beim Solo- als auch beim Harmonie-, Akkord- und Bassspiel eine gute Figur und verfügt über ein großes Angebot verschiedener Spielweisen. Neben der ausgezeichneten Klangqualität und dem brillanten Klang beeindruckt insbesondere die expressive Spielbarkeit des virtuellen Instruments.
Bewertung: fünfeinhalb von sechs möglichen Punkten
 


Flag ENspaceKeyboard Player, Issue 350


Tony Cliff picks his way round MusicLab’s top-class trio of virtual guitars: RealGuitar 2L, RealStrat ans RealLPC, all priced around £160.

RealGuitar 2L
The guitar samples used this instrument are all acoustic guitars and after launching the program you must load your guitar of choice before you can hear any sounds. There are two different acoustic steel string guitars and each either picked or fingered, an acoustic nylon-stringed guitar (again picked or fingered), acoustic 12-string, and finally a particularly impressive stereo-sampled guitar. The sounds are all very convincing and include finger noise just as you would have when playing and releasing the strings of a real acoustic guitar.

The Solo mode is clearly designed for playing solo lead guitar figures and you can also set up various trigger keys to change the sound to a harmonic, slide, tremolo and so on to add even more realism to your guitar sound. Harmony Mode is set to play intervals such as 4th and 5th or octaves and power chords. The last three categories: Chords, Bass Chord and Bass & Pick are where things become more interesting. Basically there are various zones across your keyboard for either playing chords or strumming and picking notes. With a little experimentation and practice you can play the chords with one hand and strum or achieve a muted strum effect with the other hand. This is a very natural way of playing and for anyone used to quickly playing chords with the left hand, such as most keyboard players, then the right hand can set the guitar strum rhythms.

If you are not so happy playing in your own strumming patterns then you also have access to the Pattern Manager which is a collection of 1250 guitar accompaniment rhythm styles all categorised for easy selection. Once again it is very simply to assign two MIDI tracks to your RealGuitar performance, one for the required chords and then simply adding your selected patterns from the Pattern Manager to the other. Naturally everything will automatically synch to the tempo of your DAW software so that is not a problem. The patterns are very convincing and make full use of the capabilities of the program.

RealStrat and RealLPC
As I mentioned before if you have mastered the basic techniques for RealGuitar then you will very quickly adapt to these other instruments as they operate in a broadly similar manner. In these cases the interface you are presented when you call up the instrument is either a Fender Stratocaster or Gibson Les Paul Custom with the fretboard lighting up illustrating the notes or chords just as in RealGuitar.
I am pleased to recommend these products wholeheartedly and feel that if you wish to achieve realistic guitar recordings, and do not have a competent guitarist on hand, then they offer your solution and ideally it is good to have both an acoustic and an electric model.
 


Flag ENspaceReview by www.nushock.com (French)


Review by www.nushock.com (French)

Flag DEspaceBEAT 01/2013


BEAT Empfehlung

Fazit
Ihre expressive Spielbarkeit und beeindruckende Artikulationsvielfalt
machen RealLPC zu einer der leistungsfähigsten
virtuellen E-Gitarren. Auch klanglich
spielt das Kreativwerkzeug in der ersten Liga. Ein echtes
Alleinstellungsmerkmal stellt die ausgezeichnete
Pattern-Bibliothek dar, die es zu einer Geheimwaffe für
überzeugende Rhythmen, Strummings und Arpeggios
machen. Klasse!

top

requirements Requirements

To The Top

PC

  • Windows XP SP3, Windows Vista SP2, Windows 7 (32Bit and 64Bit)
  • Intel Core 2
  • VST 2/DXi host

Mac

  • OS X 10.5/10.6/10.7/10.8+ (32Bit and 64Bit)
  • G5 or Intel Core 2
  • VST 2/AU host, native VST3 64bit support


for all systems

  • Free hard drive space 2GB+
  • 1GB RAM (2GB recommended)
  • RTAS support is available in ProTools 6/7/8/9/10 via FXpansion´s VST to RTAS adapter
  • Internet connection and e-mail account for authorizing the software

 

System FAQs
System FAQs - RealLPC 3

Please don't forget to register your copy of Real Instrument. The unregistered version will work in fully functional mode for 30 days.

To register your Real Instrument please visit
http://www.musiclab.com/register
You will receive a registration email with serial number and license key file for your copy of Real Instrument within one business day.

Please always download latest updater from
http://www.musiclab.com/downloads/releases
Use your serial number from our registration email to access the downloads section.

online activationProduct activation:
An internet connection on any computer is required to authorize / activate the product (Challenge/Response).

Contact

msg

msg

msg