HOTLINE VERKAUF +49 (0) 89 45228920

 >  >  > MOJO: Horn Section
MOJO: Horn Section
zoom
Erstveröffentlichung: 19.08.2009

MOJO: Horn Section

€ 449,-
$ 499.00
£ 386.76
Full Product
AAX native, AU, Mac, RTAS, Standalone, VST, Win
ca. 14.65 GB
Versandprodukt
ab Lager lieferbar
€ 449,-$ 499.00£ 386.76
Download
nach erhaltener Zahlung
€ 449,-$ 499.00£ 386.76
Mojo Logo

The heart and soul of pop, funk, and big band horn sections

The heart and soul, of funk, pop, jazz, and big band horn sections. Now at the tips of your fingers is the most versatile horn section in the world, MOJO: Horn Section, which offers the most flexible and innovative approach to pop, funk, jazz, and big band horns ever created in a virtual instrument. Inspired by legendary groups like Tower of Power and the big bands of decades past, MOJO is capable of emulating everything from a sultry sax solo to a screaming full big band playing at the top of their lungs.

Screen 1

Pushing the boundaries of sampling and scripting technology far beyond traditional sample libraries, MOJO offers a simple but feature-packed interface. No need to decide in advance which articulation you want to play. Simply load the instrument, turn the Ensemble knob to specify how many players you want playing that instrument (from a soloist to a dectet) and begin controlling the instrument from the keyboard. More than a dozen articulations are instantly loaded and intelligently handled via performance features and keyswitches. Behind the scenes, a humanizing function, smart release layers, and custom legato and vibrato tools assist the player in reproducing the ultimate dimensions in realism. Crescendos and swells sync instantly to host tempos and can be triggered in real time.

HornsIncluded in the instrument collection are: soprano, alto, tenor, and baritone saxophones, trumpet (open, muted, and piccolo), flugelhorn, trombone (open and muted), bass trombone, and clarinet. The articulation list varies for each instrument, but generally includes sustains, stabs, staccatos, trills, slurs, shakes, octave runs, rise to hits, falls (including four different lengths), doits, bends, stylistic riffs, special effects, and tempo-synced swells and crescendos. All samples are recorded in 24-bit stereo using the finest preamps in the world, including a vintage Neve 1073 and a LaChapell Audio 992EG, and mics by AKG, Neumann, and Coles.

Screen 2

MOJO is powered by the popular Kontakt engine, offering total integration into all major sequencers via its AudioUnit, VST, and RTAS plug-ins, as well as standalone operation.

top

related products Verwandte Produkte

Nach Oben
top

info Mehr Infos

Nach Oben
top

review Testberichte

Nach Oben

Flag DEspaceBEAT, 11/2011


BEAT 5

5 von 6 Punkten

„... Darüber, dass bei komplexen Soli oder großen Ensembles in Sachen Authentizität noch ein wenig Luft nach oben ist, sieht man angesichts der einfachen Bedien- und Spielbarkeit gerne hinweg. Denn in der Praxis macht Mojo einfach Spaß, da es auch ohne massiven Programmieraufwand überzeugende Ergebnisse liefert.“


Flag ENspaceSoundsAndGear 09/2010


logo

S&G 5 subs

Mojo gets a 5 out of 5 subs from me, I just love it!

It’s high quality, easy to use, fun to use, and easy to tweak. It’s sounds super realistic and doesn’t lean towards “orchestral brass” like most libraries I’ve come across, which is a good thing, as there are many of those types of libraries available.

Bottom line is this: no Mojo isn’t cheap, but the quality speaks for itself. If you really like to add realistic brass and horn sections to your music, I can’t see any other instrument outshining Mojo.

SoundsAndGear review MOJO


Flag DEspaceRecording.de 11/2009


Logo

Auszug:

Fazit: Die Vir2 Instruments Mojo: Horn Section verfügt über eine breit gefächerte Bläser-Library, die sich aufgrund der vielfältigen unterschiedlichen Artikulationen und der Alternative über die echten Loops auch für Solo-Passagen eignet.

Die Audioqualität der Samples ist insgesamt sehr gut.


Flag ENspaceSoundOnSound 03/2010


 SOS Logo

Conclusion:
Vir2 Instruments have done a fantastic job with Mojo. If you put in the time, you can pull off some convincing arrangements. Perhaps after logging in the hours, you could even put down realistic parts in real time. The sections are very authentic and the solo instruments, while not the real deal, are as good as I’ve heard. Although there’s perhaps some room for improvement, if you use horns regularly in your MIDI arrangements, you need to get your Mojo!


Flag DEspaceKeys Mai 2010


Mit den Produkten von Chris Hein Horns, Wallander Instruments, Broadway Bigband oder Sample Modeling verfügt der Arrangeur heute über Instrumente, die Physical-Modeling-Bläser der 90er-Jahre oder angestaubte Sample-Bibliotheken weit hinter sich lassen.
Zwölf Instrumente – Sax, Trompete, Flügelhorn und Klarinette – lassen sich mono- wie polyfon ordentlich über die MIDI-Tastatur anspielen. Ein Blaswandler ist nicht nötig, auch wenn dynamische Anpassungen für Wind-Controller vorliegen. Durchweg klingt die Metall- überzeugender als die Holzblasfraktion, wobei Trompete und Posaune auch mit Dämpfer vertreten sind. Alternativ werden speicherfreundliche Versionen angeboten, die durchschnittlich um 400 MB pro Instrument verbrauchen. Noch schlanker sind die „Sustain Only“-Varianten, die für einfache Bläserteppiche reichen.
Bei den Riffs finden sich über 70 Programme, die kurze temposynchrone Phrasen von Sax, Posaune oder Trompete liefern. Hier wird nochmal bestätigt, dass die Mojo Horn Section im Soul, Pop, Jazz und Funk zuhause ist. Die Einspielungen inspirieren und machen sich schön als musikalische Füllstimmen – große Themen muss man sich aber selbst ausdenken. Amüsanter Bonus: die Special-FX-Abteilung – erfreut hört man instrumentenspezifische Effekte wie Seufzer aus der Klarinette.
Freilich gibt es auch typische Sections aus mehreren Instrumenten. Acht Ensembles im Programm-Ordner stehen den flexibleren zwölf Multis gegenüber, deren Instrumente auf verschiedene MIDI-Kanäle verteilt sind und viele Eingriffe erlauben. Die Bläser sind durchaus präsent und rund, ohne aber als tontechnische Referenz zu bestehen.


Fazit

Die Mojo Horn Section ähnelt einem Mittelklasse-Pkw: Man kommt sehr weit, hat gewissen Komfort und wird finanziell nicht besonders strapaziert. Natürlich bieten Produkte wie Chris Hein Horns Complete für ungefähr 900 Euro oder die Broadway Bigband mit circa 1.700 Euro eine klanglich höhere Authentizität, die aber deutlich mehr kostet. Bei Wallander Instruments muss man zudem verstärkt mit MIDI-Controllern hantieren, um dynamische Parts zu erzeugen.
Bei der Mojo Horn Section läuft vieles einfach: Ob Phrases oder Licks, instrumentale Effekte oder eigens angespielte Sections oder Soloinstrumente – das Produkt von Vir2 kapituliert eigentlich bei keiner Disziplin. Für viele Arrangiertechniken ist es offen. An manchen Stellen könnte es aber noch ein bisschen entspannter laufen. Die Effekte sind zwar gut und zahlreich vorhanden, aber leider nach dem Laden der Programme nicht aktiviert. Und anstelle der Klarinette würde ich lieber jazzige Flöten hören, aber dennoch geht das All-In-One-Konzept auf.
 

top

requirements Systemanforderung

Nach Oben

Kontakt poweredDieses Produkt wird mit dem aktuellen NI Kontakt Player ausgeliefert!
Eventuell lässt sich dieses Produkt auch mit einer älteren Kontakt Version betreiben.
Details dazu entnehmen Sie bitte der Produktbeschreibung.

Download aktuellen free Kontakt Player Windows (~ 450MB)
Download aktuellen free Kontakt Player Mac INTEL (~ 600MB)

Sie wollen mehr?
Diese Library berechtigt Sie zum Erwerb des reduzierten Crossgrades der Vollversion von KONTAKT bei Native Instruments (€ 249,- statt 399,-)
________________________________________________________

Windows
Windows 7, 8.1 or 10 (aktuellstes Service Pack, 32/64 Bit)
Intel Core Duo oder AMD Athlon 64, 4 GB RAM (6 GB empfohlen)

Mac
Mac OS X 10.9, 10.10 oder 10.11 (neuestes Update)
Intel Core 2 Duo, 4 GB RAM (6 GB empfohlen)

für alle Systeme

  • 1GB freier Festplattenspeicher für die Player installation
  • zusätzlicher Festplattenspeicher entsprechend der Library Grösse
  • Internet Verbindung zur Produktaktivierung (auf beliebigem Computer möglich)


SCHNITTSTELLEN

  • Stand-Alone
  • VST
  • Audio Units
  • ASIO
  • CoreAudio
  • WASAPI
  • AAX Native (Pro Tools 10 oder höher)

Kontakt Player Downloads - frühere Versionen (bitte prüfen Sie die Kompatibilität zu Ihren Libraries)

Kontakt Player 5 5.3.1 Win (WIN 7 oder höher)
Kontakt Player 5 5.3.1 Mac (OS X 10.7 oder höher)

Kontakt Player 5 5.1.0 Win (WIN XP oder höher)
Kontakt Player 5 5.1.0 Mac (OS X 10.7 oder höher)

Kontakt Player 5 5.0.3 Win (WIN XP oder höher)
Kontakt Player 5 5.0.3 Mac (OS X 10.6)

Kontakt Player 4 4.2.2 Win (WIN XP oder höher)
Kontakt Player 4 4.2.2 Mac  (OS X 10.5 / 10.6)

System FAQs
System FAQs - MOJO: Horn Section

Q: Kann ich in den enthaltenen Kontakt Player auch andere Libraries im Kontakt Format laden (.nki mit .wav Dateien?)
A: Nein, diese laufen nur im 15 Minuten Demo-Modus
_____________________________________________

Q: Wenn ich versuche mit "Add Library" eine Library hinzuzufügen, bekomme ich folgende Fehlermeldung: "No Library found"
A: Dann handelt es sich um keine geschützte Kontakt Player Library sondern um ein offenes Kontakt Format. In diesem Video von Sounds & Gear findest du nützliche Tipps (Englisch) zu Kontakt Libraries.

online activationProdukt Aktivierung:
Zur Autorisierung / Aktivierung des Produktes benötigen Sie eine Internet Verbindung auf einem beliebigen Computer (Challenge/Response)

My Account

msg

msg

msg

Best Service Account Anmeldung
Bitte melden Sie sich mit Ihrer E-Mail Adresse und Ihrem Passwort an.
 
 
 
space
   
ajax-loader
 
space