Do you want to switch to the English version of the Best Service website?? YES NO
Blakus Cello
Blakus Cello

Blakus Cello

4.2 of 5
(4)
hören
sehen
 
Full Product

AAX native, AU, Mac, RTAS, Standalone, VST, Win

Download
nach erhaltener Zahlung
$ 99.00

 4.95BestCoinBestCoin Bonus 

Ausdrucksstarkes und authentisches Cello

Das Embertone Blakus Cello entstand aus einer Zusammenarbeit mit dem australischen Cellisten Blake Robinson. Gleich nachdem er das kostenlose „Pocket Blakus“ veröffentlichte, schnappten sich die Herren von Embertone diesen begnadeten Musiker und machten sich direkt an die Arbeit. Entstanden ist dabei ein riesiges Set an Samples verschiedenster Art und somit auch eine authentische und ausdrucksstarke Cello Library.

Detaillierte Beschreibung in englischer Sprache:

Embertone brings to you the EMBERTONE BLAKUS CELLO, a collaboration with the mighty Blake Robinson, Australian composer/cellist extraordanaire. Embertone sought Blake out after he released the popular freebie "Pocket Blakus", and plunged straight into development.

The result is a huuuuge set of samples: expressive sustains, visceral harsh attacks, pizzicatos, tremolos… along with a carefully prepared model for sul ponticello and con sordino with scripted legato. This cello will add an expressive edge to your music - and hopefully, add a bit of joy to your music-making life!

Blakus Cello GUIFeatures Overview:

  • True legato programming + true Portamento's + con Sordino + sul Ponticello + pizzicatos
  • Custom, genius Kontakt scripting by Andreas Lemke
  • 40 NKI files
  • nearly 6000 recorded samples
  • 3 GB installed (16-bit), 5 GB installed (24-bit)
  • Sample resolution: 44.1 Khz / 16 or 24 bit stereo

 

 

Erfordert KONTAKT / Kontakt PLAYER Version 5.3.1

 Verwandte Produkte


 Testberichte

Flag DE spaceBuenasideas

Buenasideas

Fazit

Ich bleibe dabei: In Sachen Soloinstrumente stellt Embertone für mich mit ihren Libraries derzeit das Nonplusultra dar. War schon die Friedlander wirklich genial, so steht ihr das Blakus in keiner Weise nach. Und das sowohl klanglich als auch in der Nutzung der Möglichkeiten der Kontakt Scriptengine*.

Sicherlich ist das Blakus Cello nicht ganz so ausgefeilt und detailverliebt, wie die Friedlander, aber davon merkt man in klanglicher Hinsicht definitiv nichts. (Zumindest ich nicht.)

Klanglich ist die Library wieder über jeden Zweifel erhaben. Die Abstriche in Sachen Details betreffen hier eher die Bedienoberfläche und die Möglichkeiten zur Konfiguration über die Bedienoberfläche. Aber, ganz im Ernst: z.B. die Position des Bogens ist sicherlich etwas, was natürlich zur vollständigen Virtualisierung eines Streichinstruments dazugehört. Nur, wer greift im Normalfall auf so ein Feature auch wirklich zurück? Von daher fällt das Fehlen hier beim Blakus nicht wirklich auf.

Das Einzige, was mir persönlich beim Blakus fehlt, ist die bei der Friedlander lieb gewonnene Möglichkeit des automatischen Retriggerns von gehaltenen Tasten. Also dass Tasten, die gedrückt bleiben, automatisch nach dem Loslassen aller anderen Tasten erneut gespielt werden. Einmal daran gewöhnt fehlt das hier dann doch ein wenig. Vielleicht kann das ja noch in einem späteren Update nachgeliefert werden.

Ansonsten gilt auch hier wieder: Das einzige Konkurrenzprodukt kommt vom gleichen Cellisten, der die Library eingespielt hat. Wie auch schon beider Friedlander fehlt ein Solocello (und somit eine echte Vergleichsmöglichkeit) bei allen anderen Konkurrenten gänzlich.

Das Einzige, was man immer im Kopf haben sollte: Wie die Friedlander, ist auch das Blakus nur bedingt als Ersatz für eine „echte“ Stringlibrary zu verwenden. Auch nicht im Zusammenspiel mit der Friedlander und der demnächst erscheinenden Bratsche.

Dafür ist es in meinen Augen zu CPU und speicherintensiv und andererseits viel zu sehr als Soloinstrument ausgelegt. Sicherlich lässt sich mit ihm ein kleines Celloensemble oder im Zusammenspiel mit der Friedlander ein kleines Streichquartett klanglich hervorragend darstellen, aber als Ersatz für ein ganzes Orchester oder eine -sektion kann es nicht, und ich denke soll es auch nicht, dienen.

kompletter Blakus Cello Testbericht bei Buenasideas 

 Bewertungen

Die hier angezeigten Bewertungen, sind von Kunden, die dieses Produkt auch bei uns erworben haben. Alle Bewertungen wurden über das unabhängige Portal eKomi abgegeben.

3.0 of 5  
23.02.2019 Language: englisch

Still need to test it more and more to get the required Cello sound.

4.0 of 5  
22.02.2018 langue: française

Ohne Kommentar

5.0 of 5  
06.12.2016 Sprache: deutsch

Blakus Cello klingt sehr gut. Ich hoffe, es kommen weitere Artikulationen mit neuen Updates dazu.

 Systemanforderung

Kontakt Player LogoDieses Produkt wird mit dem aktuellen NI Kontakt Player ausgeliefert! Entnehmen Sie bitte der Produktbeschreibung, mit welcher Kontakt Version Sie das Produkt verwenden können.

Sie wollen mehr?

Diese Library berechtigt Sie zum Erwerb des reduzierten Crossgrades der Vollversion von KONTAKT bei Native Instruments.

Ob die entsprechende Kontakt Version mit Ihrem Betriebssystem kompatibel ist, können Sie folgender Liste entnehmen:

Mac

Kontakt 4:

  •     OS X 10.6 & 10.7 = bis 4.2.4
  •     Ab OS X 10.8 = nicht mehr unterstützt

Kontakt 5:

  •     OS X 10.6 = Bis 5.0.3
  •     OS X 10.7 = Bis 5.3.1
  •     OS X 10.8 = 5.0.3 - 5.5.1
  •     OS X 10.9 = 5.3.0 - 5.6.6
  •     OS X 10.10 = 5.3.0 - 5.7.3
  •     OS X 10.11 = 5.5.1 - Neueste
  •     Mac OS 10.12 = 5.6.1 - Neueste
  •     Mac OS 10.13 = Neueste
  •     Mac OS 10.14 = Neueste
  •     Mac OS 10.15 = Neueste

Kontakt 6:

  • Mac OS 10.12 - 10.15 (aktuellstes Update)

Windows

Kontakt 4:

  •     XP = bis 4.2.4
  •     Vista = bis 4.2.4
  •     Windows 7 = bis 4.2.4
  •     Windows 8 & 10 = nicht mehr unterstützt

Kontakt 5:

  •     XP = bis 5.2.0
  •     Vista = bis 5.2.0
  •     Windows 7 = Neueste
  •     Windows 8 & 10 = Neuste

Kontakt 6:

  • Windows 7, 8 oder 10 (neuestes Service Pack, nur 64-bit)

FÜR "KONTAKT" GILT AUF ALLEN SYSTEMEN:

  • 1GB freier Festplattenspeicher für die Anwendung

  • zusätzlicher Festplattenspeicher entsprechend der Library Größe

SCHNITTSTELLEN

Stand-Alone | VST | Audio Units | ASIO | CoreAudio | WASAPI | AAX Native (Pro Tools 10 oder höher)

Produkt Aktivierung:
Zur Autorisierung / Aktivierung des Produktes benötigen Sie eine Internet Verbindung.