Do you want to switch to the English version of the Best Service website?? YES NO

 >  >  > Dark ERA
Dark ERA
zoom
Erstveröffentlichung: 15.02.2019

Dark ERA

5.0 of 5
 (9)
€ 259,-
$ 259.00
£ 229.00
Full Product
AAX native, AU, ENGINE powered, Mac, Standalone, VST, Win
Download Größe: 8,16 GB
Versandprodukt
ab Lager lieferbar
 259,-$ 259.00£ 229.00

 12.95BestCoinBestCoin Bonus 
Download
nach erhaltener Zahlung
 259,-$ 259.00£ 229.00

 12.95BestCoinBestCoin Bonus 

Dark ERA Header

Tauchen Sie in alte heidnische Musik und den Klang der Wikinger ein

Mit Dark ERA führt uns Eduardo Tarilonte, der Meister der mystischen Klänge, in eine dunkle Zeit zurück, in der die frühesten Sagen entstanden und die alten Götter des Nordens noch das Schicksal der Menschen bestimmten. Mit dieser Library können Sie die Klänge erfahren, zu denen schon die Wikinger und andere, längst vergangene und vergessene Völker und Kulturen ihre Mythen besangen.

Die faszinierenden Klänge von Dark ERA reichen vom transzendentalen Dröhnen der uralten Streichharfe Tagelharpa über die unerreichte Schönheit der mit Darmsaiten bespannten Lyre bis hin zum unverkennbaren, markanten Klang nordischer Knochenflöten und der Obertonflöte Fujara.

Beim Klang erschallender Kriegshörner wie die hölzerne Lur, dem Donnern mächtiger Schlaginstrumente und einem ganzen Ensemble von Rahmentrommeln sowie mystischen Kehlkopfgesängen ist Gänsehaut garantiert. Diese Instrumente werden von einer beeindruckenden Sammlung atmosphärischer, sich über längere Zeiträume entwickelnde Klanglandschaften und rhythmisch pulsierender Flächen ergänzt. Diese einzigartigen Klänge machen Dark ERA zu einem weiteren Meisterstück von Eduardo Tarilonte.

Dark ERA Box and GUI Image

Die Instrumente

Dark ERA bietet über 50 Instrumente, die aus mehr als 20.000 Samples bestehen. Dazu zählen sieben Saiteninstrumente, 17 Blasinstrumente und 33 Trommeln und Percussion. Für eine möglichst authentische und vielfältige Spielweise wurden mehrere Spieltechniken aufgezeichnet und in der Library, beziehungsweise dem leistungsstarken plattformübergreifendem Sample-Player Engine, umgesetzt. Die Blasinstrumente verfügen über True Legato und verschiedene Artikulationen. Außerdem liefern die Flöten einige sehr ungewöhnliche, eindringliche Effektklänge.

Bei den Streichinstrumenten gibt es zudem Round-Robin-Samples für auf- und abwärts gespielte Töne. Die Zupfinstrumente wurden mit verschiedenen Spieltechniken wie Plektrum, Finger und Strumming aufgezeichnet.

Dar ERA InstrumentsEnthaltene Instrumente

  • Bowed Strings: Tagelharpa / Jouhikko Small, Tagelharpa / Jouhikko Big und Crwth.

  • Plucked Strings: Cologne Lyre, Ancient Lyre, Trossingen Lyre und Utrecht Lute.

  • Winds: War Horn, White Horn, Curved Horn, Shofar, Bukkehorn, Shell, Long Trumpet, Big Horn, Double Flute, Small Bone Flute, Vulture Bone Flute, Pictish Pipes, Elderwood Flute, Overtone Fujara, Didgeridoo und Wooden Lur.

  • Percussion: Shamanic Drum Small, Shamanic Drum Big, Big Frame Drum, 5 Square Drums, 2 Skin Drums, 2 Skin Snares, Skin Tom, Sieves, Anvil, 3 Viking Mouth Harps, Jawbone, Pan Medium, Pan Rusted, 7 Seed Shakers, Small Bells, 2 Cowbells, Bullroarer, Horseshoe und Bronze Mortar.

Sound Design

Ergänzt wird die Instrumentensammlung mit mehr als einhundert aufwendig programmierten Soundscapes, die teils rhythmisch animiert sind und temposynchron pulsieren oder mit vielschichtigen Klangtexturen eine unwirkliche Atmosphäre schaffen. Sie bestehen aus mehreren Elementen, die der Anwender alle separat im Mixer der Engine in Lautstärke und Panorama nach eigenen Wünschen einstellen kann.

Epic Loops Mixer PageFür die rhythmische Untermalung wurden die Epic Loops programmiert, die aus bis zu 16 Instrumenten bestehen und bis zu 20 separat regelbare Elemente besitzen, mit denen sich die Beats flexibel arrangieren lassen. Es sind jeweils vier Varianten des Main-Loops, verschiedene Fills und Endings (Ensemble und Single Hits) und ein zum Rhythmus passend pulsierender Sound vorhanden. Die Loops passen sich intelligent an das Tempo der DAW an.

Eine Verbindung zwischen Trommeln und Solo-Instrumenten schaffen die Rhythmic Pads, die sowohl melodische, als auch rhythmische Elemente enthalten. Die einzelnen Elemente der Pads lassen sich wie bei den Soundscapes individuell mischen und im Panorama verteilen.

Eine weitere Besonderheit von Dark ERA ist die Vocal-Sektion. Von den Inuit inspirierte Vocal Rhythms lassen sich hier aus Einzeltönen zusammensetzen. Als Vorlage dienen 24 MIDI-Dateien, die die einzelnen Shouts spielen. Natürlich lassen sich die Rhythmen abändern oder gänzlich neu erstellen.

Die Aufnahmen von Kehlkopfgesängen sind in vier verschiedene Stile unterteilt. Per Regler können sogar C3-Harmonics hinzugeblendet werden. Schamanische Ritualgesänge und einzelne Vocals bringen lebendige und authentische Elemente in die Musik.

Dark ERA Banner 2

Die Anwendungsbereiche

Diese Library ist das optimale Instrument für Film-Soundtracks und TV-Dokumentationen mit der entsprechenden thematischen Ausrichtung. Gleichermaßen eignet sich die Library für historische angelehnte Musikproduktionen oder Ambient-Musik. Darüber hinaus liefert sie ebenso die passende stilsichere Untermalung von Games mit diesem Hintergrund.

Die Aufnahmen

Die eingesetzten Saiten- und Blasinstrumente sowie einige Trommeln wurden von dem Spezialisten Benjamin Simao handgefertigt. Die Instrumente wurden gespielt von:

  • Benjamin Simao: Saiteninstrumente, Shamanic Drums, Tympanum Romano

  • Iván Carlón: Blasinstrumente

  • Adal Fernández del Castillo: Percussion

  • Moisés Pérez: Kehlkopfgesang & Obertongesang, Vocalrhythms

  • Joaquim Manjón: Obertongesang

Bei der Aufnahme der Felltrommeln wurde besonderer Wert darauf gelegt, dass der kräftige Bass zur vollen Geltung kommt, aber die Klänge trotzdem druckvoll bleiben. So kann man förmlich fühlen, wenn die Stöcke auf das Fell treffen. Diese Klänge bleiben auch in der Mischung erhalten – präsent und kraftvoll. Dazu erklingen die metallischen Percussionelemente, zu denen auch ein Amboss und Hufeisen gehören, durchdringend und scharf.

Eldana Studio Dark ERA ist mit den anderen Libraries der ERA-Serie klanglich kompatibel, da sie ebenfalls im Eldana Studio in Spanien von Jorge Calderón Muriel mit dem gleichen hochwertigen Equipment (Kahayan Mic 4K7 und 12K72 Preamp) aufgenommen wurde. Die Instrumente wurden nah mikrofoniert, um alle Nuancen einfangen zu können und für die spätere Bearbeitung einen möglichst direkten, flexibel editierbaren Klang bereitzustellen.

Die aktuelle Engine Version 2.6.0.24 wird vorausgesetzt!

Crossgrade IconFür registrierte Nutzer von ERA II Medieval Legends, ERA II Vocal Codex, Ancient ERA Persia oder Celtic ERA, gibt es die Möglichkeit ein vergünstigtes Crossgrade zu erwerben.

                                              Erhältlich nur bis Ende März 2019!

top

related products Verwandte Produkte

Nach Oben
top

info Mehr Infos

Nach Oben
top

review Testberichte

Nach Oben

Flag ENspaceSoundBytes 03/2019


Sound Bytes

All Together

If you are part of any media, movie or game music business, then you already know what to expect from Tarilonte’s libraries. This one is no exception. As always, great sounding instruments, fantastic voices and very unique soundscapes. If you need to recreate any dark-age atmosphere then this one is indispensible. This library has loads of interesting instruments and sounds that can also be used in modern day arrangements. As I said at the beginning, it’s unique and sounds great. It is so obvious that the author of this library has a great passion for all kinds of mystical and magical eras of history, and as a result, this library is a splendid storyteller, carrying its own personal voice and character.

Alexander Arsov for Sound Bytes Magazine

Full Dark ERA Review at Sound Bytes

 


Flag ENspaceStrongMocha 03/2019


StrongMocha

Rating:  Five out of five stars

Composers who are composing to a dark age or fantasy style vibe for a trailer, to picture or games need to have this one. If you are a producer in need for some glue and special signature sounds for your next song you also need to take a look, not only lounge tracks will benefit from this collection. I could see modular being pulled out of their boring Elektro sounds into fusion and complete new lands.

Dark ERA is a northern god, fantasy and pagan style library, super versatile. You get that northern ancient sound. Dark Era is a must-have if you are excited by the barbaric Vikings and the northern vibe. There is a strange connection I have when I hear these rare ethnic instruments. Dark Era manages to be lovely, deep, and disturbing.

Full Dark ERA review at StrongMocha


Flag DEspaceBonedo 02/2019


Bonedo

Fazit (Auszug)

Dark ERA besitzt definitiv die gleichen Qualitäten der mir bekannten bisherigen stilbildenden Libraries von Eduardo Tarilonte und von meinem subjektiven Empfinden ist die Klangqualität sogar noch etwas satter und druckvoller, sodass Instrumente ohne weitere tontechnische Finessen direkt in Produktionen eingebunden werden können. Das erfreut wahrscheinlich in erster Linie Musiker, die ihre Brötchen mit Scoring (Film, Games) verdienen, die Verwendung von Dark ERA im weiten Feld der Musikproduktion ist aber absolut nicht auszuschließen. Stilistisch wird einerseits Neues (z. B. Kehlkopfgesang) geboten, andererseits gibt es Überschneidungen zu bereits erschienenen Tarilonte Libraries, was den Wert dieser Neuerscheinung aber nicht schmälert, sondern Dark ERA vielleicht sogar für Musiker interessant macht, die noch kein Produkt des spanischen Sounddesigners besitzen und mit der neuen Library eine breitgefächerte Sammlung historischer Instrumente, und Scoring-tauglicher Loops/Sounds erhalten.

Ganzer Dark ERA Test bei Bonedo


Flag DEspaceMegasynth 03/2019


megasynth.de

Best Service Dark ERA Test – Fazit

Ich gebe zu, ich bin ein Fan dieser ERA-Serie, wobei ich Dark ERA fast schon als beste Variante dieser Reihe bezeichnen möchte. Angefangen bei der Vielzahl der Instrumente mit den über die Keyswitches abrufbaren Artikulationen und Effekten, über die Soundscapes mit den Loops und Voices bis hin zu Klangqualität – hier stimmt eigentlich alles.

Auch die automatische Anpassung der Loops an die Projektgeschwindigkeit der DAW und der Mixer, mit den man sich die Soundscapes nach Bedarf mischen kann, tun ein Übriges.

Sicher, Best Service hat bei der Konzeption von Dark ERA an die Vielzahl der Sounddesigner gedacht, die mit dieser Library sehr komfortabel Musik und für Film und vor allem die Gameindustrie erstellen kann. Doch ich kann Dark ERA wirklich jedem empfehlen, der mit ungewöhnlichen Klängen und Rhythmen seine Musik verändern will. Mit Dark ERA bekommt man eine Menge fürs Geld.

Gerald Dellmann

Dark ERA Test bei Megasynth

Megasynth Fazit

 


Flag ENspacewww.samplesoundreview.com 02/2019


SampleSoundReview Logo 85 Stars"Dark Era really connects with me and the samples used in this library are simply beautiful, dark, and spellbinding. It’s no wonder why so many composers endorse Eduardo Tarilonte’s sample libraries. His sound design in the days of old eras cannot be duplicated, he is the master when designing fantasy driven libraries." 

5 Out of 5 Stars - Steve Montgomery (Darkmood/Infinite Mindscape) Full Review at Sample Sound Review

top

product ratings Bewertungen

Nach Oben

Die hier angezeigten Bewertungen, sind von Kunden, die dieses Produkt auch bei uns erworben haben. Alle Bewertungen wurden über das unabhängige Portal eKomi abgegeben.

 
Sprache: deutsch
5.0 of 5

Sehr gute Sounds in bewährter Eduardo Tarilonte Qualität

12.03.2019
Sprache: deutsch
5.0 of 5

Die Plugs vom Eduardo sind einfach sehr gut!

26.02.2019
Sprache: deutsch
5.0 of 5

Genial !!

21.02.2019
arrow right
related products onrelated products offrelated products off
top

requirements Systemanforderung

Nach Oben

Engine poweredBest Service ENGINE 2 Sample Player ist in diesem Produkt enthalten!

Mac OS

  • Mac OS 10.9 - 10.14
  • empfohlene Mindestausstattung: Intel Mac 2GHz, 2GB Ram
  • Interfaces: Standalone, AU und VST (alle 64bit ) 
  • AAX Support für Pro Tools 11+

Windows

  • Windows 7, 8 und 10, 32bit & 64bit
  • empfohlene Mindestausstattung: Intel Core 2.0GHz, 2GB Ram
  • Interfaces: Standalone und VST (32bit und 64bit )
  • AAX Support für Pro Tools 11+

für alle Systeme

  • Internet Verbindung zur Produktaktivierung (auf beliebigem Computer möglich)
  • der Library entsprechend freien Platz auf der Festplatte

Die neueste Engine 2 sowie ein Anleitungsvideo können Sie hier herunterladen:

Best Service Downloads

System FAQs
System FAQs - Dark ERA

Q: Wie bekomme ich meine neue Library in Engine integriert und wie kann ich sie aktivieren?
A: Das ist ganz easy. In unserem YouTube Video ist alles Schritt für Schritt erklärt.

_________________________________________________________________________

Q: Ich kann meinen Library Titel nicht in den ProTools Instrumenten finden?
A: Man öffnet generell "Engine" in ProTools, erst dann kann man seine Library laden.
Hier ein kurzes Video-Tutorial

_________________________________________________________________________

Q: Mein 64 Bit Logic listet Engine nicht unter den Plug-Ins?
A: Nur Engine 2.1.0.186 oder neuer unterstützt Mac OSX 64 Bit - Download HIER

_________________________________________________________________________

 

 

Produkt Aktivierung:
Zur Autorisierung / Aktivierung des Produktes benötigen Sie eine Internet Verbindung.

msg

msg

msg

Best Service Account Anmeldung
Bitte melden Sie sich mit Ihrer E-Mail Adresse und Ihrem Passwort an.
 
 
 
space
   
ajax-loader
 
space