SALES HOTLINE +49 (0) 89 45228920

 >  >  > Acoustic Legends HD
Acoustic Legends HD
Date de sortie : 08.03.2007

Acoustic Legends HD

4.3 of 5
 (10)
€ 99,-
$ 99.00
£ 84.15
Full Product
AAX native, AU, Mac, RTAS, Standalone, VST, Win
ca. 19.95 GB
Produit à expédier
en stock
€ 99,-$ 99.00£ 84.15
Téléchargement
après réception de paiement
€ 99,-$ 99.00£ 84.15

Malheureusement, cette page n'est actuellement pas encore disponible en français. Nous ne pouvons vous transmettre cette information qu'en anglais pour le moment. Merci de votre compréhension.

Acoustic LegendsLogo

A premium collection of 24-bit 96KHz sampled acoustic guitars

Presenting $40,000 of the finest acoustic guitars, sampled in glorious high definition 24-bit 96kHz stereo, now available in this premium three-DVD, 19 gigabyte collection from Vir2 Instruments. This broad collection of acoustic guitars is sampled in the finest detail in a variety of playing styles, including picked notes, finger picked notes, natural and artificial harmonics, harmonic chords, mutes, chords, release layers, and even fret noise sampled for each guitar. You´ll find several different steel string guitars, nylon strings, twelve strings, acoustic bass, as well as a bonus folder featuring mandolin, ukulele, and banjo. Acoustic Legends HD features the world´s best guitars from McPherson, Taylor, Gibson, Martin, and other manufacturers.

Martin D 35

Also included are numerous bonus patches of special effects, doubled guitars, and more. Acoustic Legends HD also features chord banks containing twelve different chord types in varying positions, with multiple velocity layers and multiple takes per layer, and with both up-strokes and down-strokes, making it simple to create fully authentic rhythm guitar parts. Experience legendary acoustic guitars, sampled in gorgeous detail and now available in one exquisite virtual instrument.

Screen 1

Interface:

Screen 2The onscreen interface allows for control over some of the most important aspects of the guitars´ sound.
The controls in the upper part of the interface offer access to audio outputs, MIDI channel input, polyphony, as well as standard solo, mute, tune, pan, and volume controls. Below that is an interface specifically designed for and tailored to the Acoustic Legends HD library. The configuration of these knobs varies slightly from instrument to instrument. The top row offers an optimized EQ module allowing you to use a low and/or high shelf, as well as a mid control. A standard reverb module is also offered, with level and size controls to customize the sound, as is a stereo width knob. Other knobs and displays vary by instrument. Instruments that utilize fret noise and release layers feature specific knobs allowing you to control their levels or switch them off entirely. Chord banks offer a capo knob, giving you an instant virtual capo over your rhythm guitar playing. Chord banks that utilize keyswitching also feature an on-screen display (seen above) which show which chord layer is active at any given time. Acoustic Legends HD may be used multitimbrally; multiple instruments can be loaded at once and sequenced either independently or simultaneously depending on how the user sets up the MIDI channels.

Features:

  • 19 gigabytes of acoustic guitars
  • 24-bit, 96kHz samples, utilizing the finest in high-end microphones and preamps, sampled in thorough detail including release layers, fret noise, finger noise, and more
  • Numerous articulations and styles of playing, including finger picked, plastic picked, harmonics, harmonic chords, mutes, single notes, and chord banks
  • Massive chord instruments, sampled by both 6-string and 12-string guitars, featuring 12 different chord types, optional capo control. down- and up-strokes, mute strums, body knocks, making it possible to create authentic rhythm guitar strumming patterns
  • Multiple and contrasting guitars sampled within each folder, including 2 different nylon-stringed guitars, 7 different steel- stringed guitars, 2 different twelve-stringed guitars, etc.
  • Variation patches for each guitar, including delays, phasers, choruses, flangers, compressors, and unusual effects
  • Bonus content including acoustic bass, banjo, mandolin (single notes, chords, and tremolo), ukulele (single notes and chords), and guitar effects (body knocks, fret noise)
  • Bonus special effects content featuring dozens of unusual sound design patches, based upon the sample sets of the acoustic guitars but warped in unique and musically distinct ways
  • Optimized onscreen EQ controls
  • Easy-to-use built-in reverb module and stereo width control
  • Remote control of various sonic parameters available via MIDI CC
  • Multitimbral operation, supporting up to 64 simultaneous instruments (subject to RAM availability), receiving up to 64 MIDI channels (16 in plug-in mode)
  • Kontakt Player  engine, supporting standalone operation as well as plug-in operation in all major hosts that support AudioUnit, VST, RTAS, or DXi plug-ins
  • Special upgrade pricing to the full version of Kontakt 2, which allows for fuller editing of the instruments

J200

The following guitars were sampled in Acoustic Legends HD:

  • Gibson J200
  • Gibson J45 Rosewood
  • Gibson L130
  • Hofner Nylon
  • Langejan Nylon
  • Lowden 025 Cedar Top
  • Mandolin
  • Martin D35
  • Martin DC1E
  • McPherson MG 4.5
  • Ode Style C Banjo
  • Taylor 914
  • Taylor 955 12-string
  • Taylor AB-3 Acoustic Bass
  • Ukulele
  • Vantage 12-string
top

related products Produits associés

Haut de page
top

review Revues de presse

Haut de page

Flag DEspacePC & Musik 4/2007


Basics: Unmengen von akustischen Gitarren (Stahl, Nylon, 12-Saiter), allesamt gesampelt in den verschiedensten Spieltechniken und in 24 Bit/96 kHz finden sich hier auf drei DVDs wieder, eingebunden in der Kontakt 2-Player-Oberfläche und somit komfortabel und übersichtlich in der Bedienung. Zusätzlich als Bonus sind Akustik-Bass, Mandoline, Ukulele und Banjo sowie abgefahrene Special-Effect-Sounds in den 30 Ordnern versammelt. 19 GByte an Sounds kommen da zusammen. Wer aber nicht so viel Platz hat, darf einzelne Teile, die er nicht benötigt, auch wieder löschen. Die Acoustic Legends sind multitimbral mit 64 Kanälen im Stand-alone-Modus und 16 Kanälen als Plug-In, was für jede Art von Anwendung und Musik mehr als ausreichend ist. 

Sounds: Um ein möglichst realistisches Klangbild zu erzeugen, wurde das Keyboard bei den Chord Banks in mehrere Zonen unterteilt. In der untersten Oktave bestimmen Sie (lautlos) durch Tastendruck die Art des Akkordes, mithin stehen zwölf verschiedene (2x Major, 2x Minor, 3 Siebener, sus2, sus4, 1x halbvermindert, 1x vermindert, 1x übermäßig) zur Verfügung. In den Oktaven darüber dann greifen Sie Einzelnoten, Downstrokes und Upstrokes sowie Mute Strums und Body Knocks. Über die "Capo"-Taste lassen sich mit dem virtuellen Capodaster verschiedene Stimmungen erzeugen. Mit etwas Übung können Sie da insgesamt recht gitarrenähnliche Sounds schaffen. 

Fazit: Gitarre auf dem Keyboard - das ist immer so eine Sache, da die Spieltechniken unterschiedlicher kaum sein könnten: Wie imitiert man das facettenreiche Schlagen und Zupfen der Saiten durch die recht statische Keyboard-Tastatur? Die Acoustic Legends lösen das Problem recht elegant, in dem sie wirklich sehr abwechslungsreiches und technisch exzellentes Klangmaterial liefern, das mit etwas Geduld zum (Saiten-) Leben gebracht wird. Natürlich kann auch diese Produktion einen echten Gitarristen nicht völlig ersetzen, aber die Sound-Tüftler von Vir2 Instruments kommen der Sache schon verdammt nahe.    Testbericht : Acoustic Legends  PC&Musik 04/07 Basics: Unmengen von akustischen Gitarren (Stahl, Nylon, 12-Saiter), allesamt gesampelt in den verschiedensten Spieltechniken und in 24 Bit/96 kHz finden sich hier auf drei DVDs wieder, eingebunden in der Kontakt 2-Player-Oberfläche und somit komfortabel und übersichtlich in der Bedienung. Zusätzlich als Bonus sind Akustik-Bass, Mandoline, Ukulele und Banjo sowie abgefahrene Special-Effect-Sounds in den 30 Ordnern versammelt. 19 GByte an Sounds kommen da zusammen. Wer aber nicht so viel Platz hat, darf einzelne Teile, die er nicht benötigt, auch wieder löschen. Die Acoustic Legends sind multitimbral mit 64 Kanälen im Stand-alone-Modus und 16 Kanälen als Plug-In, was für jede Art von Anwendung und Musik mehr als ausreichend ist. 

Sounds: Um ein möglichst realistisches Klangbild zu erzeugen, wurde das Keyboard bei den Chord Banks in mehrere Zonen unterteilt. In der untersten Oktave bestimmen Sie (lautlos) durch Tastendruck die Art des Akkordes, mithin stehen zwölf verschiedene (2x Major, 2x Minor, 3 Siebener, sus2, sus4, 1x halbvermindert, 1x vermindert, 1x übermäßig) zur Verfügung. In den Oktaven darüber dann greifen Sie Einzelnoten, Downstrokes und Upstrokes sowie Mute Strums und Body Knocks. Über die "Capo"-Taste lassen sich mit dem virtuellen Capodaster verschiedene Stimmungen erzeugen. Mit etwas Übung können Sie da insgesamt recht gitarrenähnliche Sounds schaffen. 

Fazit: Gitarre auf dem Keyboard - das ist immer so eine Sache, da die Spieltechniken unterschiedlicher kaum sein könnten: Wie imitiert man das facettenreiche Schlagen und Zupfen der Saiten durch die recht statische Keyboard-Tastatur? Die Acoustic Legends lösen das Problem recht elegant, in dem sie wirklich sehr abwechslungsreiches und technisch exzellentes Klangmaterial liefern, das mit etwas Geduld zum (Saiten-) Leben gebracht wird. Natürlich kann auch diese Produktion einen echten Gitarristen nicht völlig ersetzen, aber die Sound-Tüftler von Vir2 Instruments kommen der Sache schon verdammt nahe.   

Flag DEspaceSound & Recording 9/2007


Akustische Gitarren sind der Schwerpunkt dieses 19 GB starken Kontakt2-Player-Instruments. Sieben verschiedene Steelstring-Akustikgitarren (Martin, Gibson, Taylor etc.), je
zwei 12-String- und Nylongitarren sowie eine Bonusabteilung mit akustischen Bässen, Mandoline, Ukulele und Banjo wurden in 24 Bit stereo bei 96 kHz aufgezeichnet. Die Klangqualität und Spielbarkeit der Patches ist auf hohem Niveau und ermöglicht realistisch klingende Gitarrenparts, wobei verschiedene Artikulationen (Fingerpicked, Plektrum, Flagolet, Mutes etc.) und die beim Gitarrenspiel anfallenden Nebengeräusche berücksichtigt werden. Während Konkurrenzprodukte wie Real Guitar 2 oder die Chris Hein Guitars auf intelligentes Scripting setzen, um auf dem Keyboard gegriffene Akkorde in eine überzeugende Gitarrenperformance zu übersetzen, wurden bei Acoustic Legends alle gängien
Akkorde in je einer Up- und Downstroke-Variante gesampelt, die mittels Keyswitching auf der Tastatur abgerufen werden. Allerdings erfordert dies auch eine gewisse Einarbeitung, bis man die Keyswitches und Zusatzgeräusche an den strategisch richtigen Stellen platziert hat. Im Vergleich zu Real Guitar kann Acoustic Legends aber eindeutig mit mehr Auswahl an Gitarrenmodellen punkten. Wer mit weniger Grundsounds auskommt und trotzdem nicht auf eine gleichwertige Simulation akustischer Gitarren verzichten möchte, hat in Real Guitar für unter 200 Euro eine attraktive Alternative.
Testbericht : Acoustic Legends HD  Sound & Recording 09/07 Akustische Gitarren sind der Schwerpunkt dieses 19 GB starken Kontakt2-Player-Instruments. Sieben verschiedene Steelstring-Akustikgitarren (Martin, Gibson, Taylor etc.), je
zwei 12-String- und Nylongitarren sowie eine Bonusabteilung mit akustischen Bässen, Mandoline, Ukulele und Banjo wurden in 24 Bit stereo bei 96 kHz aufgezeichnet. Die Klangqualität und Spielbarkeit der Patches ist auf hohem Niveau und ermöglicht realistisch klingende Gitarrenparts, wobei verschiedene Artikulationen (Fingerpicked, Plektrum, Flagolet, Mutes etc.) und die beim Gitarrenspiel anfallenden Nebengeräusche berücksichtigt werden. Während Konkurrenzprodukte wie Real Guitar 2 oder die Chris Hein Guitars auf intelligentes Scripting setzen, um auf dem Keyboard gegriffene Akkorde in eine überzeugende Gitarrenperformance zu übersetzen, wurden bei Acoustic Legends alle gängien
Akkorde in je einer Up- und Downstroke-Variante gesampelt, die mittels Keyswitching auf der Tastatur abgerufen werden. Allerdings erfordert dies auch eine gewisse Einarbeitung, bis man die Keyswitches und Zusatzgeräusche an den strategisch richtigen Stellen platziert hat. Im Vergleich zu Real Guitar kann Acoustic Legends aber eindeutig mit mehr Auswahl an Gitarrenmodellen punkten. Wer mit weniger Grundsounds auskommt und trotzdem nicht auf eine gleichwertige Simulation akustischer Gitarren verzichten möchte, hat in Real Guitar für unter 200 Euro eine attraktive Alternative.

Flag DEspaceBeat 06/2008


Während es eine riesige Auswahl an Bibliotheken elektrischer Gitarrenklänge gibt, ist das Angebot hochwertiger Samples akustischer Gitarren noch recht dünn gesät. Eines der interessantesten Produkte in diesem Marktsegment ist „Acoustic Legends HD“ aus dem Hause Vir2. Auf drei DVDs sind insgesamt 19 GB äußerst detailliert aufgenommener Gitarrensamples enthalten. Die Bibliothek umfasst sechzehn Instrumente, inklusive verschiedener Akustikgitarren mit Stahl- und Nylonsaiten, zwölfsaitigen Gitarren sowie einen akustischen Bass. Dabei werden zahlreiche Spielweisen und Artikulationen wie Plektrum- und Fingeranschläge, Akkorde sowie gedämpfte Anschläge berücksichtigt. Natürliche und künstliche Obertöne, Release-Layer sowie Saitengeräusche tragen ferner zum Realismus der Instrumente bei. Außerdem gibt es Variationen für jede Gitarre, inklusive Delay, Phaser, Chorus, Flanger sowie Kompressor. Als Bonusmaterial werden eine Mandoline, eine Ukulele sowie ein Banjo angeboten. Es lohnt sich, auch einen Blick in den Spezialeffekte-Ordner zu werfen: Hier findet der geneigte Käufer interessante Klänge, die durch Effektbearbeitungen der Akustikgitarren erzeugt wurden.
Die komfortable Oberfläche des Kontakt Player 2 erlaubt die Bearbeitung der wichtigsten Klangparameter der Gitarren. Zusätzliche Bedienelemente und Anzeigen variieren mit jedem Instrument – so lassen sich Bundgeräusche bei Bedarf in der Lautstärke regeln oder ein virtuelles Kapodaster einsetzen.

Fazit
Die Klangqualität der Bibliothek ist hervorragend. Die enthaltenen Instrumente klingen klar und definiert und fügen sich gut in den Mix ein. Ein Highlight sind die Akkord-Presets, mit welchen sich authentische Rhythmusgitarren-Parts erstellen lassen. Dank der gelungenen Umsetzung des Herstellers ist bei diesem virtuellen Instrument eine Vielzahl an Parametern intuitiv steuerbar. Begrüßenswert sind auch die so genannten „Quick Load“-Instrumente, die ein schnelles Ausprobieren verschiedener Klänge ermöglichen.
(Bewertung: sechs von sechs möglichen Punkten) Testbericht : Vir 2: Acoustic Legends HD  Beat 06/2008 Während es eine riesige Auswahl an Bibliotheken elektrischer Gitarrenklänge gibt, ist das Angebot hochwertiger Samples akustischer Gitarren noch recht dünn gesät. Eines der interessantesten Produkte in diesem Marktsegment ist „Acoustic Legends HD“ aus dem Hause Vir2. Auf drei DVDs sind insgesamt 19 GB äußerst detailliert aufgenommener Gitarrensamples enthalten. Die Bibliothek umfasst sechzehn Instrumente, inklusive verschiedener Akustikgitarren mit Stahl- und Nylonsaiten, zwölfsaitigen Gitarren sowie einen akustischen Bass. Dabei werden zahlreiche Spielweisen und Artikulationen wie Plektrum- und Fingeranschläge, Akkorde sowie gedämpfte Anschläge berücksichtigt. Natürliche und künstliche Obertöne, Release-Layer sowie Saitengeräusche tragen ferner zum Realismus der Instrumente bei. Außerdem gibt es Variationen für jede Gitarre, inklusive Delay, Phaser, Chorus, Flanger sowie Kompressor. Als Bonusmaterial werden eine Mandoline, eine Ukulele sowie ein Banjo angeboten. Es lohnt sich, auch einen Blick in den Spezialeffekte-Ordner zu werfen: Hier findet der geneigte Käufer interessante Klänge, die durch Effektbearbeitungen der Akustikgitarren erzeugt wurden.
Die komfortable Oberfläche des Kontakt Player 2 erlaubt die Bearbeitung der wichtigsten Klangparameter der Gitarren. Zusätzliche Bedienelemente und Anzeigen variieren mit jedem Instrument – so lassen sich Bundgeräusche bei Bedarf in der Lautstärke regeln oder ein virtuelles Kapodaster einsetzen.

Fazit
Die Klangqualität der Bibliothek ist hervorragend. Die enthaltenen Instrumente klingen klar und definiert und fügen sich gut in den Mix ein. Ein Highlight sind die Akkord-Presets, mit welchen sich authentische Rhythmusgitarren-Parts erstellen lassen. Dank der gelungenen Umsetzung des Herstellers ist bei diesem virtuellen Instrument eine Vielzahl an Parametern intuitiv steuerbar. Begrüßenswert sind auch die so genannten „Quick Load“-Instrumente, die ein schnelles Ausprobieren verschiedener Klänge ermöglichen.
(Bewertung: sechs von sechs möglichen Punkten)
top

product ratings Ratings

Haut de page

Les commentaires présentés ici sont des clients qui ont acheté ce produit chez nous. Tous les évaluations ont été donnés sur le grand portail Internet indépendant deKomi.

 
Language: englisch
5.0 of 5

very good

08.11.2016
Language: englisch
5.0 of 5

A great sounding library with a load of classics. A really useable interface, but the most important thing is that the sound quality and playability is superb. I recomend this to everyone who would like to have an excellent guitar library in ine package.

27.12.2015
Language: englisch
5.0 of 5

Product works well and sounds great

14.05.2015
arrow right
related products onrelated products offrelated products offrelated products off
top

requirements Specs techniques

Haut de page

Kontakt poweredThe latest NI Kontakt Player is included in this product!
The minimum Kontakt Player version to use this library is specified in the product description.

Download latest free Kontakt Player Windows (~ 450MB)
Download latest free Kontakt Player Mac INTEL (~ 600MB)

You want more?
This library qualifies for the reduced Crossgrades of full KONTAKT at Native Instruments (€ 249 instead of 399)
________________________________________________________

Windows
Windows 7, 8 or 10 (latest Service Pack, 32/64-bit)
Intel Core 2 Duo or AMD AthlonTM 64 X2, 4 GB RAM (6 GB recommended)

Mac
Mac OS X 10.10, 10.11 oder 10.12 (latest update)
Intel Core 2 Duo, 4 GB RAM (6 GB recommended)

for all

  • 1GB free disc space for player installation
  • additional hard disc space according to the library size
  • internet connection for product activation required (on any computer)


SUPPORTED INTERFACES

  • Stand-Alone
  • VST
  • Audio Units
  • ASIO
  • CoreAudio
  • WASAPI
  • AAX Native (Pro Tools 10 or later)

Kontakt Player legacy downloads - please check compatibility with your libraries!

Kontakt Player 5 5.3.1 Win (WIN 7 or higher)
Kontakt Player 5 5.3.1 Mac (OS X 10.7 or higher)

Kontakt Player 5 5.1.0 Win (WIN XP or higher)
Kontakt Player 5 5.1.0 Mac (OS X 10.7 or higher)

Kontakt Player 5 5.0.3 Win (WIN XP or higher)
Kontakt Player 5 5.0.3 Mac (OS X 10.6)

Kontakt Player 4 4.2.2 Win (WIN XP or higher)
Kontakt Player 4 4.2.2 Mac  (OS X 10.5 / 10.6)

Système FAQs
Système FAQs - Acoustic Legends HD

Q: Can I use the included Kontakt Player for playing other libraries in Kontakt format (.nki plus .wav files)?
A: No, they only work in a 15 minutes demo mode
__________________________________________________

Q: When trying to "Add Library" my Kontakt shows a message "No Library found"
A: Then this is not a protected Kontakt library, but an open Kontakt format. You can find additional hints for Kontakt Libraries in that Sounds & Gear Video

online activationProduct activation:
An internet connection on any computer is required to authorize / activate the product (Challenge/Response).

msg

msg

msg

Connexion à mon compte Best Service
Merci de vous connecter avec votre adresse mail et votre mot de passe.
 
 
 
space
   
ajax-loader
 
space