Do you want to switch to the English version of the Best Service website?? YES NO

Home > Effect Plugins > IDC - Instant Dialog Cleaner
IDC - Instant Dialog Cleaner
Erstveröffentlichung: 01.03.2019

IDC - Instant Dialog Cleaner

 
sehen
 
Full Product

AAX native, AU, Mac, VST, Win

Deal banner
Download
nach erhaltener Zahlung
$ 42.00

 1.26BestCoinBestCoin Bonus 

De-Noiser-Plugin für Sprachaufnahmen

IDC ("Instant Dialogue Cleaner") ist ein intuitiv zu bedienendes Plugin für die nachträgliche Bearbeitung von Dialogspuren. IDC ist der erste De-Noiser, der in Echtzeit arbeitet und für Post Production, Dialogschnitt, Videoproduktion, Radiosender, Podcaster und YouTuber ein mächtiges Tool darstellt, um Sprachspuren effektiv und ohne viel Aufwand zu säubern.

Wo andere De-Noiser an ihre Grenzen stoßen, zeigt IDC wie leistungsstark die patentierte ADX-Technologie mit ihren ausgefeilten, KI-basierten Algorithmen arbeitet. Dank des integrierten DNN (künstliches neuronales Netzwerk) gelingt es IDC, selbst komplexe und sich verändernde Hintergrundgeräusche wirkungsvoll abzuschwächen - zum Beispiel Straßenlärm, Meeresrauschen, Windgeräusche, Vogelzwitschern, Publikum und viele weitere ungewünschte Tonanteile.

Bedient wird IDC mit 3 virtuellen Reglern und einem Masterfader. Mit dem großen zentralen BACKGROUND-Knob lässt sich das Hintergrundgeräusch pauschal um bis zu 24 dB absenken oder anheben. Mit dem SPEECH-Regler auf der rechten Seite kann man die Lautstärke des Sprachanteils separat einstellen. Höhere STRENGTH-Werte mit dem Regler links bewirken eine stärkere Absenkung der Hintergrundgeräusche, führen aber unter Umständen auch zu ungewünschten Artefakten bei den Sprachanteilen. Es lohnt sich, bei jedem Projekt mit diesem Regler erneut zu experimentieren. Der OUTPUT-Fader unten regelt den Gesamtpegel. Die beiden LED-Ketten zeigen den Pegel an. Die roten LEDs ganz rechts verweisen dabei auf eine Übersteuerung (Clip). Die Anzeige arbeitet mit 3 Sekunden Peak Hold.

IDC lässt sich als VST2-, VST3-, AAX-Native-, AudioSuite- und AU-Plugin betreiben und ist mit vielen Videoschnitt- und Audioprogrammen kompatibel, darunter AVID Pro Tools, AVID Media Composer, Logic Pro X, Final Cut Pro X, Steinberg Nuendo, Steinberg Cubase, Steinberg Wavelab, Adobe Premiere, Adobe Audition CC, Digital Performer, Ableton Live, Presonus Studio One und Reaper. IDC akzeptiert Audiodateien mit Sample-Raten von 44,1 kHz und 192 kHz und Wortbreiten von 16 Bit bis 32 Bit.

Features

  • Echtzeitbearbeitung von Mono- und Stereodateien
  • wirkungsvolles De-Noising durch KI-Algorithmus
  • erkennt und reduziert auch komplexe und sich verändernde Geräuschanteile
  • sorgt für hohe Sprachverständlichkeit
  • intuitive Bedienung mit 3 Reglern und einem Masterfader
  • ideal für Post Production, Dialogschnitt, Radiosender, Podcaster und YouTuber
  • akzeptiert Audiodateien mit 44,1-192 kHz/16-32 Bit
  • unterstützte Formate: VST2, VST3, AAX Native, AudioSuite und AU

Systemanforderungen

  • Windows 7 – 10
  • macOS 10.10 – 10.15
  • i5, 2.7 GHz Processor
  • 8GB RAM

 Systemanforderung

Die Systemvoraussetzungen entnehmen Sie bitte der Produktbeschreibung oder der Hersteller Website.

iLok Account Required Image

Dieses Produkt erfordert eine Aktivierung - Sie können entweder einen iLok Dongle (iLok 2 oder iLok 3) oder den iLok Cloud-Autorisierungsprozess verwenden.

Der iLokDongle* kann verwendet werden, um die geschützte Software auf verschiedenen Computern laufen zu lassen. Ihre Lizenzen können mit dem iLok License Manager einfach verwaltet werden. Eine Internetverbindung auf einem beliebigen Computer und ein kostenloses Benutzerkonto auf www.ilok.com sind erforderlich, um das Produkt zu autorisieren. Um Ihre Investition vor Diebstahl oder Verlust zu schützen, empfehlen wir den iLok Zero Downtime-Schutz mit TLC.

*Der iLok ist nicht im Lieferumfang enthalten, kann aber hier erworben werden.

iLok Cloud erfordert einen iLok-Account, der kostenlos unter www.ilok.com eingerichtet werden kann. Bitte installieren Sie die neueste Version des iLok License Managers, damit Sie Ihre Berechtigungen verwalten und eine iLok Cloud-Sitzung aktivieren können. Für alle iLok Cloud-Sitzungen ist eine aktive Internetverbindung erforderlich.

Bitte prüfen Sie beim Software-Hersteller, welche iLok Version mindestens benötigt wird, falls Sie einen Hardware iLok benutzen möchten!