Do you want to switch to the English version of the Best Service website?? YES NO
Piano in Blue

Piano in Blue

4.0 of 5
(5)
hören
sehen
 
Format

KontaktPlayer powered
Download Größe: 10,16 GB

Download
nach erhaltener Zahlung
$ 149.00

 7.45BestCoinBestCoin Bonus 

Columbia Records historischer Steinway D Konzertflügel

Cinesamples Piano In Blue fängt den historischen Klang des Steinway D Konzertflügels ein, der bei Columbia Records für Miles Davis' "Kind Of Blue" und Glenn Goulds "Goldberg Variations" aufgenommen wurde.

Entdecken Sie einen wunderschön spielbaren Flügel, optimiert für den kostenlosen Native Instruments Kontakt Player 6.6.1 und Komplete Kontrol. Cinesamples wurde eine einzigartige Gelegenheit geboten, ein wichtiges Stück der Musikgeschichte aus seinen letzten Tagen zu bewahren und sind stolz darauf, sie Musikschaffenden überall zur Verfügung zu stellen. Ihnen war zu Ohren gekommen, dass das historische Clinton Recording Studios in Manhattan dazu bestimmt war, für immer seine Türen zu schließen, um in einen modernen Wohnkomplex umgewandelt werden. Einer der vielen Schätze, die darin enthalten waren, war nun dieser besondere Steinway Model D Concert Grand, der bei der Columbia Records 30th Street Studios untergebracht war.

Mit nur einer Handvoll von historischen Bildern von der Aufzeichnung Kind of Blue im Kopf, hat der Ingenieur Tim Starnes ( Drums of War, Hollywood, Cinesnares, Cinetoms 2, CineCrash) bis zu drei Paare von Mikrofonen aufgestellt. Das erste Paar - die U49 aus der alten Columbia Einrichtung hat er in historischer Position aufgestellt, die beiden anderen Paare jeweils nur einen Hauch von der anderen ein Stück weg.

Wegen der reizvollen Abweichungen im Timbre bei jeder Taste, wurde das Piano chromatisch gesampelt; dies war der einzige Weg, um eine wahre Repräsentation dieses Instruments zu erhalten.

Weitere Details in englischer Sprache:

About the Recording

With a mind to the handful of historic pictures from the recording from Miles Davis' "Kind of Blue," Cinesamples' engineer set up three sets of microphones. The first pair – the M49’s from the old Columbia setup, with the same placement (using stereo placement rather than mono), and with the two other pairs each set successively farther back.

They recorded two signal chains for each mic, a clean signal going through the Neve console and one going through a historic tape machine and finally into Pro Tools. Cinesamples highly suggest exploring the charming colorization of the tape signal but both are provided for your convenience. Note that the Tape samples do have a higher-gain sound, and Cinesamples include a Noise knob so you can control the baseline level of tape hiss to help prevent samples going to complete silence.

The piano was sampled chromatically -- one key at a time -- exposing delightful variances in timbre with each key. This was the only way to get a true representation of the instrument. The piano was meticulously sampled by hand, with careful consideration for what works best with a sampled piano, all throughout the recording session itself and at every stage of production thereafter.

Piano Specs

  • 1949 Steinway D via Neve 8078 Console
  • 8 Velocity Layers Sampled Chromatically
  • 9300 Samples
  • 3 Microphone Positions
  • Close/Vintage – 2x Neumann M49 near the lid
  • Mid – 2x B&K 4007 at the tail of the piano
  • Far – 2x Sennheiser MKH20′s in the hall
  • 2 Processing Paths (Tape; Direct in)
  • Studer A800MKIII  24 Track Analog Tape Machine

 Verwandte Produkte

 Mehr Infos


 Bewertungen

Die hier angezeigten Bewertungen, sind von Kunden, die dieses Produkt auch bei uns erworben haben. Alle Bewertungen wurden über das unabhängige Portal eKomi abgegeben.

4.0 of 5  
11.06.2021 langue: française

bon son

3.0 of 5  
01.11.2017 Language: englisch

It's acceptable...

4.0 of 5  
09.05.2017 Sprache: deutsch

Klang ist ausserordentlich schön. Leider Halbpedal spielen nicht möglich. Der Flügel klingt sehr weich. Die Velocity Einstellungen für etwas mehr attack sind kniffig einzustellen.

 Systemanforderung

Erfordert Vollversion von Kontakt

Wichtig: Mit der kostenlosen Kontakt Player Version können Sie diese Library nicht betreiben! Sie benötigen für dieses "Open Kontakt" Format eine Kontakt Vollversion, welche z.B. in Komplete oder Komplete Ultimate Produkten enthalten ist.

Die erforderliche Kontakt Versionsnummer für dieses Produkt entnehmen Sie bitte der Produktbeschreibung oder der Herstellerseite.

Systemanforderung:

Mac:

  • macOS 10.13-11 (letztes update)
  • 64 bit
  • Intel Core i5
  • RAM: 4GB (6GB empfohlen)

Windows:

  • Windows 7-10
  • 64 bit
  • Intel Core i5 oder ähnliche CPU
  • RAM: 4GB (6GB empfohlen)

Unterstützte Schnittstellen:

  • Mac (64-bit): Stand-alone, VST, AU, AAX
  • Windows (32/64-bit): Stand-alone, VST, AAX

Legacy Versions:

Wenn Sie eine ältere Version von Kontakt benötigen, lesen Sie bitte diese Infoseite.

online activationProdukt Aktivierung:

Sie benötigen Native Access für die Installation, Registrierung, Aktivierung und Aktualisierung Ihrer Produkte. Starten Sie die Native Access-Software und melden Sie sich mit Ihren Native Instruments-Anmeldedaten an, um mit der Einrichtung zu beginnen.
Zur erfolgreichen Aktivierung benötigt Native Access eine funktionierende Internetverbindung .
Eine Offline Aktivierung auf einem andern Computer kann NICHT durchgeführt werden.