Do you want to switch to the English version of the Best Service website?? YES NO

 >  >  > Pianoteq Celeste
Pianoteq Celeste
Erstveröffentlichung: 30.03.2017

Pianoteq Celeste

€ 45,-
$ 59.00
£ 40.04
Extension
Pianoteq Extension
Download
nach erhaltener Zahlung
€ 45,-$ 59.00£ 40.04
Beschreibung Beschreibung
Verwandte Produkte Verwandte Produkte
Mehr Infos Mehr Infos
Testberichte Testberichte
Bewertungen Bewertungen
Systemanforderung Systemanforderung

Pianoteq Celeste Header

Pianoteq AddOn inklusive Celeste, Glockenspiel und Toy-Piano

Mit dem Celeste Add-On erweitert Modarrt die Klangerzeugung von Pianoteq Stage , Pianoteq Standard und Pianoteq PRO. Das Celeste Add-On bietet hierbei Modelle einer Celesta, eines Glockenspiels und eines Toy-Pianos.

Die Instrumente liegen in mehreren Variationen vor und können dank MODARTTs Physical-Modelling-Technologie mit unterschiedlichen Parametern nach persönlichen Vorlieben modifiziert werden. Die neue und exklusive Humanization-Funktion, bei der die Klangstäbe immer an unterschiedlichen Stellen angeschlagen werden, ermöglicht zudem einen äußerst authentischen und lebendigen Klang.

Celeste Image Glockenspiel Image Toy Piano Image

Die Celesta hat das Erscheinungsbild eines akustischen Klavieres. Die Tonerzeugung beruht allerdings auf stählernen Klangplatten, die durch eine aufwendige Anschlagsmechanik mit Filzhämmerchen zum Schwingen gebracht werden. Weiterhin verfügt die Celesta auch über ein Sustain-Pedal. Die Klangästhetik einer Celesta kann als sehr weich und subtil beschrieben werden. Das Celesta Modell des Add-Ons ist die exakte Nachbildung einer modernen 5-Oktaven-Celesta eines bekannten deutschen Herstellers.

Das Glockenspiel verfügt über einen deutlich höheren Tonbereich als die Celeste und basiert ebenfalls auf Metallplatten, die jedoch vom Musiker mit Metallschlägeln gespielt werden. Das Timbre des Glockenspiels ist im Vergleich zur Celesta deutlich brillanter. Die virtuelle Kopie basiert auf dem Glockenspiel eines modernen französischen Herstellers und wurde im Umfang leicht erweitert, um vier komplette Oktaven abdecken zu können.

Beide Instrumente werden in verschiedenen Musikbereichen wie Marching-, Jazz-, Ambient- oder World-Music verwendet und kommen häufig in klassischen Meisterwerken zum Einsatz. Die Celesta ist z.B. in "Der Tanz der Zuckerfee" aus Tschaikowskis Ballett "Der Nussknacker" zu hören. Das Glockenspiel kommt unter anderem in Mozarts "Die Zauberflöte" zum Einsatz.

Diese Erweiterung setzt eine installierte Pianoteq Version voraus.


top

requirements Systemanforderung

Nach Oben

online activationProdukt Aktivierung:
Zur Autorisierung / Aktivierung des Produktes benötigen Sie eine Internet Verbindung auf einem beliebigen Computer (Challenge/Response)

My Account

msg

msg

msg

Best Service Account Anmeldung
Bitte melden Sie sich mit Ihrer E-Mail Adresse und Ihrem Passwort an.
 
 
 
space
   
ajax-loader
 
space