Do you want to switch to the English version of the Best Service website?? YES NO

Home > Virtual Instruments > SYNCHRON-ized Natural Horns
SYNCHRON-ized Natural Horns
Erstveröffentlichung: 21.09.2021

SYNCHRON-ized Natural Horns

hören
 
 
VSL Std. Library or *Upgrade

AAX native, AU, Mac, VST, Win

Download
nach erhaltener Zahlung
$ 229.00

 4.20BestCoinBestCoin Bonus 
Education Standard

AAX native, AU, Mac, VST, Win

Download
nach erhaltener Zahlung
$ 229.00

 4.20BestCoinBestCoin Bonus 

SYNCHRON-ized Natural Horns Banner

SYNCHRON-ized Natural Horns

Diese Library bringt die Naturhörner aus der VI Historic Winds III Collection in die große Halle (Stage A) der Synchron Stage Vienna. Sie wurden für den Vienna Synchron Player im Hinblick auf Flexibilität, Ausgewogenheit und Benutzerfreundlichkeit neu aufbereitet und optimiert, um ein rasches und kreatives Arbeiten zu ermöglichen.

Das Naturhorn ist der Vorläufer des modernen Horns und verfügt weder über Grifflöcher noch Ventile oder Klappen. Es können lediglich Naturtöne entsprechend der Naturtonreihe durch unterschiedliche Lippenspannung am trichterförmigen Mundstück erzeugt werden. Durch den Ansatz sowie die Technik des Stopfens – die Hand wird dabei in verschiedenen Winkeln und Tiefen in den Schalltrichter eingeführt – können auch dazwischenliegende Töne hervorgebracht bzw. die Intonation unreiner Töne der Naturtonreihe ausgeglichen werden. Um Naturtonskalen auf verschiedenen Grundtönen spielen zu können, werden verschiedene Stimmbögen verwendet. So gibt es für jede Tonart einen entsprechend kurzen oder langen Bogen, der am Horn ausgetauscht werden muss. Komponisten mussten dem Spieler für den Wechsel der Stimmbögen entsprechende Zeit einräumen. Aufgrund der zunehmend chromatischen Literatur wurde das Naturhorn Ende des 19. Jhdts. vom Ventilhorn abgelöst. Im Vergleich zum modernen Ventilhorn stellt das Naturhorn weit höhere Anforderungen an den Spieler. Der Einsatz wird jedoch durch den einzigartigen, besonders edlen Klang belohnt. Mit diesem virtuellen Instrument können Sie die Klangvorteile des Naturhorns voll ausschöpfen, ohne sich über die spieltechnischen Herausforderungen Gedanken machen zu müssen.

Um größtmögliche tonale Flexibilität zu gewährleisten, wurde das Naturhorn mit zehn verschiedenen Stimmbögen (Tief-B, Hoch-B, Tief-C, Hoch-C, D, Es, E, F, G und A) gesampelt. Solist war Marcus Schmidinger, der bereits sämtliche Horn-Instrumente der VI Brass I- und Brass II-Collections einspielte und auch bei der Dimension Brass-Serie mitwirkte. Neben den Standard-Spielweisen und Legato Performances bietet die Collection auch Crescendi und Diminuendi unterschiedlicher Dauer, schnelle Repetitionen und Flatterzunge-Artikulationen.

Mit dem in den Vienna Synchron Player integrierten Convolution-Reverb werden die relativ trocken aufgenommenen Instrumente optimal in der 540 m² großen Stage A der Synchron Stage Vienna platziert. Die maßgeschneiderten Mixer-Presets liefern einen sofort einsetzbaren Raumklang „out-of-the-box“ und passen zudem perfekt zu den Instrumenten der SYNCHRON-ized Woodwinds Collection wie auch zu allen anderen Produkten der Synchron Series.

 Verwandte Produkte


 Systemanforderung

Mac:

  • macOS 10.13 oder höher
  • 64 bit
  • Intel Core i3
  • RAM: 8GB (16GB empfohlen)
  • SSD Festplatte empfohlen

Windows:

  • Windows 8-10
  • 64 bit
  • Intel Core i3 oder AMD Athlon 64 X2
  • RAM: 8GB (16GB empfohlen)
  • SSD Festplatte empfohlen

elicenserProdukt Aktivierung:
Vienna Instruments und Software benötigen einen ViennaKey!
Der USB-Dongle von eLicenser (Steinberg kompatibel) ist nicht in den Vienna Instruments enthalten, sondern muss separat erworben werden. Sie müssen also zumindest einen ViennaKey oder Steinberg eLicenser gemeinsam mit Ihrem ersten VSL Produkt bestellen. Jeder ViennaKey kann bis zu 100 Produktlizenzen speichern.
Ausserdem benötigen Sie eine Internetverbindung auf einem beliebigen Computer, um einen ViennaKey zu autorisieren.