Synchron Elite Strings | VSL - Vienna Symphonic Library | bestservice.de
Do you want to switch to the English version of the Best Service website?? YES NO

Home > Virtual Instruments > Synchron Elite Strings
Synchron Elite Strings
Erstveröffentlichung: 08.04.2021

Synchron Elite Strings

 
 
 
VSL Std. Library or *Upgrade

AAX native, AU, Mac, VST, Win

Deal banner
Download
nach erhaltener Zahlung
$ 354.00

 9.75BestCoinBestCoin Bonus 
VSL Full Library or *Upgrade

AAX native, AU, Mac, VST, Win

Deal banner
Download
nach erhaltener Zahlung
$ 588.00

 16.20BestCoinBestCoin Bonus 

Synchron Elite Strings Header

Außergewöhnliche kleine Streicher-Ensembles

Gerade bei kleinen Streicher-Ensembles kommt es auf die höchste Qualität der Musiker:innen an, aber auch auf ihr Vermögen, einen homogenen Gesamtklang formen zu können. Für Synchron Elite Strings konnte VSL die besten Streicher des Synchron Stage Orchestra verpflichten, die ihrerseits zu den besten der Musikstadt Wien zählen - einer Stadt, die für ihren Streicherklang weltberühmt ist. Diese Musiker:innen haben nicht nur maßgeblich zum Klang vieler Filmscores beigetragen, sie brachten auch ihre Erfahrungen aus unzähligen Sampling Sessions ein.

Performances wie aus einem Guss

Wie auch bei Synchron Strings Pro war es ein ganz wesentlicher Ansatz, die Musiker:innen intensiv spielen zu lassen, um ihre Musikalität und ihr handwerkliches Können möglichst authentisch einfangen zu können. Die durchgehende Spielzeit der ausgeklügelten Partituren betrug bis zu einer halben Stunde pro Take, wodurch gewährleistet wurde, dass die Samples aus diesen Sessions wie aus einem Guss wirken. Die nun im Synchron Player zur Verfügung stehenden Ausdrucksmöglichkeiten, im Besonderen die verschiedenen Abstufungen von Tonansatz, -entwicklung und -ausklang, können daher nahtlos miteinander kombiniert werden.

Ebenso wesentlich war es für das VSL-Team, eine Library zu schaffen, die ein möglichst breites Spektrum an Einsatzmöglichkeiten abdeckt. Mit Hilfe der zahlreichen Mixer-Presets eignen sich Synchron Elite Strings für verschiedenste Genres und Anwendungen, von intimen Stimmungen bis zu expressivem Fortissimo, von klassischen Arrangements bis zu moderner Filmmusik, von kammermusikalischen Ensembles bis zur ausdrucksstarken Kombination mit großen Streicherensembles.

Synchron Elite Strings Gui

Kurze Spielweisen

Wie bei den größeren Ensembles von Synchron Strings Pro gibt es bei Synchron Elite Strings etwas breiter gespielte und kurze Staccati sowie Spiccati (mit dem geworfenen Bogen gespielt, dadurch sehr kurz, aber etwas leiser) in „bold“ und „agile“-Varianten – letztere sind kürzer und eignen sich perfekt für schnellere Passagen. Neu hinzugekommen sind Varianten von einsekündigen Détachés - einerseits mit weichem Ansatz zu einem ausdrucksvollen Vibrato, andererseits mit akkuratem Ansatz und einer leichten Abphrasierung. Hier entfaltet sich das volle Potenzial beider Détaché-Varianten durch deren intelligente Kombination, der musikalischen Logik folgend. Weitere kurze Spielweisen sind pizzicato, snap (Bartók) pizzicato, col legno und battuto (das Schlagen auf die Saiten mit dem Bogenrücken bzw. dem Bogenhaar).

Lange und Intervall-Artikulationen

Bei allen langen Tönen, Legati und Portamenti gibt es drei Vibrato-Varianten (normal, stark und ohne), vier verschiedene Attacks (weich, normal, schnell, marcato/sfz), sowie normale und weicher abphrasierte Ausklänge. Bei Legati und Portamenti bezieht sich die Attack-Vatiante nur auf den ersten Ton der gespielten Phrase, alle weiteren Töne werden verbunden gespielt.

Eine besondere Neuerung bei Synchron Libraries sind die Performance Détachés. Wie bei den Legati wurden auch hier Intervall-Verbindungen bis zu einer Oktave aufgenommen, aber jeder Zielton wurde extra angestrichen. Solange der Synchron Player im Intervall-Modus ist, werden die détaché gespielten Töne höchst authentisch miteinander verbunden, wodurch auf diese Art gespielte Phrasen anders klingen als mit Détaché-Einzeltönen gespielte. Auch Tremoli, schnelle Repetitionen (measured Tremolo) und Triller stehen als Legato-Varianten für sanfte Notenübergänge zur Verfügung.

Durch die geringere Anzahl an Musiker:innen sind die „agile“-Varianten von Legati und Détachés besonders präzise und wendig, ohne jedoch durch die oben beschriebene Aufnahmeweise am Stück ihre Lebendigkeit und Authentizität zu verlieren.

Microphone Positions

Mehrere Mikrofonpositionen

Um die Ensembles mit dem spektakulären Raumklang der großen Halle der Synchron Stage Vienna bestmöglich einzufangen, kamen insgesamt neun getrennte, phasenkohärente Mikrofonanordnungen zum Einsatz. Neben den Mikrofonen mit mittlerem Abstand, Decca-Tree und Surround-Mikros kamen bei jedem Ensemble je ein Kleinmembran-Kondensator- und ein Bändchenmikrofon für erste und zweite Stimmführer:in zum Einsatz, die im Synchron Player separat als Kanäle „Solo 1“ und „Solo 2“ zur Verfügung stehen.

Die Gruppen der sechs ersten Violinen, fünf zweiten Violinen, vier Violen, vier Celli und drei Kontrabässe wurden getrennt an ihrer typischen Sitzposition im Orchester aufgenommen. Durch das Mischen einzelner oder aller Mikrofonpositionen können Sie den Raumklang ganz individuell nach Ihren Vorstellungen und Anforderungen gestalten, vom intimen bis zum großen Raum, von gedeckter Atmosphäre bis hell schimmernd, vom zeitgenössischen bis zum Schellack-Sound der 50er Jahre. Bei den Divisi Presets stehen die Solo-Känäle im Vordergrund, angereichert mit Signalen der Röhren- oder Bändchen-Mikrofone.

Wie bei allen Synchron Libraries können Sie Ihren Streichersound in Stereo, 5.1 Surround bis hin zu 9.1 Auro 3D bzw. jedem anderen 3D-Audioformat wie z. B. Dolby Atmos ausgeben.

Sowohl Standard Library als auch Full Library von Synchron Elite Strings enthalten dieselben Spielweisen und unterscheiden sich lediglich in der Anzahl der verfügbaren Mikrofonpositionen:

1. Solo 1 Mic, Small Condenser (Mono) Standard & Full Library
2. Solo 2 Mic, Ribbon (Mono) Full Library Only
3. Mid Mic – Tube, Front of Ensemble (L/R) Standard & Full Library  
4. Mid Mic – Ribbon, Front of Ensemble (Mono) Full Library Only
5. Main/Room Mic – Decca Tree Stereo (L/R) Standard & Full Library
6. Main/Room Mic – Decca Tree Mono (Center) Standard & Full Library
7. Main Surround – Stereo (L/R) Full Library Only
8. High Stereo (3D) – Stereo (L/R) Full Library Only
9. High Surround (3D) – Stereo (L/R) Full Library Only

 Verwandte Produkte


 Systemanforderung

Systemanforderungen

  • PC Windows 8.1/10 (letztes Update, 64-Bit), Intel Core i3 oder AMD Athlon 64 X2
  • macOS 10.10.05 oder höher, Intel Core i3
  • SSD (M2, Sata 6 or USB3/3.1 UASP Support) für den Sample Content
  • 8 GB RAM (16 GB oder mehr empfohlen)
  • AU/VST/AAX Native kompatibles Host-Programm (AAX-Version benötigt Pro Tools 10.3.5 oder höher)
  • VIENNA KEY (Vienna Symphonic Library USB Kopierschutz-Stecker) oder anderer USB eLicenser (z. B. von Steinberg oder Arturia)

Andere Systemkonfigurationen können durchaus funktionieren, werden aber nicht aktiv unterstützt.

Empfohlen

  • PC Windows10 (letztes Update, 64-Bit), Intel i5/i7/i9/Xeon
  • macOS 10.12.6 (oder höher), Intel i5/i7/i9/Xeon
  • 16 GB RAM oder mehr, abhängig von Ihren registrierten Produkten
  • 88 Tasten-Masterkeyboard

elicenserProdukt Aktivierung:
Vienna Instruments und Software benötigen einen ViennaKey!
Der USB-Dongle von eLicenser (Steinberg kompatibel) ist nicht in den Vienna Instruments enthalten, sondern muss separat erworben werden. Sie müssen also zumindest einen ViennaKey oder Steinberg eLicenser gemeinsam mit Ihrem ersten VSL Produkt bestellen. Jeder ViennaKey kann bis zu 100 Produktlizenzen speichern.
Ausserdem benötigen Sie eine Internetverbindung auf einem beliebigen Computer, um einen ViennaKey zu autorisieren.