Do you want to switch to the English version of the Best Service website?? YES NO

Home > Virtual Instruments > Synchron Percussion III
Synchron Percussion III
Erstveröffentlichung: 05.10.2021

Synchron Percussion III

hören
sehen
 
VSL Std. Library or *Upgrade

AAX native, AU, Mac, VST, Win

Deal banner
Download
nach erhaltener Zahlung
$ 322.00

 5.90BestCoinBestCoin Bonus 
VSL Full Library or *Upgrade

AAX native, AU, Mac, VST, Win

Deal banner
Download
nach erhaltener Zahlung
$ 567.00

 10.40BestCoinBestCoin Bonus 
Education Standard

AAX native, AU, Mac, VST, Win

Download
nach erhaltener Zahlung
$ 322.00

 5.90BestCoinBestCoin Bonus 
Education Full

AAX native, AU, Mac, VST, Win

Download
nach erhaltener Zahlung
$ 567.00

 10.40BestCoinBestCoin Bonus 

Synchron Percussion III Header

Sammlung exquisiter Schlaginstrumente

Synchron Percussion III ist die dritte und letzte Collection dieser Serie exquisiter Schlaginstrumente, die in der herausragenden Akustik der Synchron Stage Vienna aufgenommen wurden. Mit dem Know-how aus jahrelangen Sampling-Sessions und Filmmusik-Aufnahmen wurden eine Vielzahl an handverlesenen Mikrofonen so platziert, dass Sie mit dem internen Mixer des Vienna Synchron Player jede Flexibilität haben, den Sound der Instrumente nach Ihren Vorstellungen zu gestalten - von unverfälschtem Purismus bis zum stark effektierten Monsterschlag.

Die Ensemble-Performances von Synchron Percussion III sind auch in den Big Bang Orchestra Packs Dorado (Percussion Ensembles), Eridanus (Percussion Ensemble Riffs), und Fornax (Pitched Percussion Ensembles) enthalten.

Instrumente:

  • 5 Pauken (Adams, C2–C4, mit harten Schlägeln gespielt)
  • “Big Timpani” Ensemble
  • Field Drum (Aural)
  • Marching Snare (Yamaha)
  • Piccolo Snare (Kolberg)
  • Snare Drum (Aural Nut)
  • Boobams
  • Monster Drums Ensemble
  • Bass Drums Ensemble
  • Thunder Toms Ensemble
  • Special Drums Ensemble
  • Snare Ensemble
  • Drum Ensemble Riffs
  • Drums & Pianos Ensemble
  • Low Bells & Pianos Ensemble
  • High Bells Ensemble
  • Piatti (Sabian 20")
  • Sizzle Cymbal (Zildjian 18")
  • Splash Cymbals (Zildjian 8", 12")
  • Suspended Cymbals (Zildjian K 18", 12", 8")
  • Ancient Cymbals
  • Suspended Cymbal Ensemble
  • Super Crashes Ensemble
  • Big Metal Ensemble
  • Small Metal Ensemble
  • High Gongs Ensemble
  • Marimba
  • Temple Blocks
  • Cencerros
  • Hand Bells
  • Rin Bells
  • Jingle Bells
  • Flexatones
  • Car Horns
  • Warning and siren horns
  • Whistles
  • Bird calls
  • Slide Flutes
  • Jingle Ring
  • Congas
  • Bongos
  • Timbales
  • Cow bells
  • Agogo bells
  • Guiros
  • Sandpaper blocks
  • Claves
  • Cabasas
  • Wind chimes

Genaue Informationen über alle Instrumente finden Sie in den Produkt-Beschreibungen der einzeln erhältlichen Instrumenten-Gruppen.

Artikulationen

Bei allen Instrumenten wurden Einzelschläge in einer Vielzahl an Dynamikstufen und mit mehreren Wiederholungen (round robins) aufgenommen. Bei einigen Instrumenten stehen zwei Typen von Wirbeln zur Verfügung: „Statische“ Wirbel wurden ohne Änderung der Dynamik aufgenommen und sind mit dem Velocity-Crossfade-Regler vom Pianissimo bis zum Fortissimo überblendbar. Bei „dynamischen“ Wirbeln wurden Lautstärke-Änderungen (Crescendi und Diminuendi) in verschiedenen Tonlängen aufgenommen. Sie können die Wirbel auch kürzer spielen und jederzeit aussteigen, wobei das individuell passende Release-Sample bei Loslassen der Taste erklingt.

Die inkludierten MIDI-Loops für Latin Percussion-Instrumente liefern treibende Rhythmen im Handumdrehen. Sie können im Synchron Player vorgehört und einfach in den Sequencer gezogen werden.

Mikrofonierung

Jedes Instrument wurde mit 12 Mikrofonen aufgenommen. Sie können bei der Standard Library aus vier Positionen (nah, Mitte, Decca-Tree Center und Stereo) oder aus insgesamt sieben Positionen der Full Library (mit zusätzlichen Main Surround, High Stereo, High Surround Mikrofonen) wählen und die Signale mit dem internen Mixer des Synchron Players mischen.

Mixer Presets

Für jedes Instrument steht eine Reihe von Mixer-Presets zur Verfügung. Die Decca Tree-Konfigurationen bieten vielfach verwendete Voreinstellungen wie Close, Classical, Wide, Distant und Ambience. In der Kategorie „Processed“ werden die Signale mit Effekten wie algorithmischem Hall, Komprimierung, Delay und weiteren FX für Presets wie „Low Boom“, „Power Timps“ oder „Far Away Echoes“ versehen. „Surround to Stereo“-Presets fügen dem Stereo-Output des Synchron Players die Signale der Surround-Mikrofone hinzu, um einen dichteren, reichhaltigeren Gesamtklang zu erzielen. Die „Surround“-Presets sind in tatsächlichen 5.1 und 3D Audio-Setups wie Dolby Atmos oder Auro 3D verwendbar.
 
Ein spezielles Feature des Synchron Players erlaubt Ihnen, die Signale von breit aufgestellten Instrumenten, die aus mehreren Einzelinstrumenten bestehen (z. B.  Pauken, Monster Drums Ensemble, etc.) einzeln im Stereo-Panorama zu verteilen. Anstatt z. B. alle fünf Pauken an einer bestimmten Stelle des Raumes zu platzieren, können Sie mit Hilfe der neuen „Output Config“-Funktion das Signal jedes einzelnen nahe mikrofonierten Kessels auf einen eigenen Kanal legen.

Umfang der Library

  • Standard Library: Samples 206.940 | Downloadgröße 44,8 GB | Installierte Dateigröße 125,8 GB

  • Full Library: Samples 346.245 | Downloadgröße 85,4 GB | Installierte Dateigröße 229,6 GB

 Verwandte Produkte


 Systemanforderung

Mac:

  • macOS 10.13 oder höher
  • 64 bit
  • Intel Core i3
  • RAM: 8GB (16GB empfohlen)
  • SSD Festplatte empfohlen

Windows:

  • Windows 8-10
  • 64 bit
  • Intel Core i3 oder AMD Athlon 64 X2
  • RAM: 8GB (16GB empfohlen)
  • SSD Festplatte empfohlen

elicenserProdukt Aktivierung:
Vienna Instruments und Software benötigen einen ViennaKey!
Der USB-Dongle von eLicenser (Steinberg kompatibel) ist nicht in den Vienna Instruments enthalten, sondern muss separat erworben werden. Sie müssen also zumindest einen ViennaKey oder Steinberg eLicenser gemeinsam mit Ihrem ersten VSL Produkt bestellen. Jeder ViennaKey kann bis zu 100 Produktlizenzen speichern.
Ausserdem benötigen Sie eine Internetverbindung auf einem beliebigen Computer, um einen ViennaKey zu autorisieren.