Do you want to switch to the English version of the Best Service website?? YES NO

 >  >  > Synchron Strings I
Synchron Strings I
zoom
Erstveröffentlichung: 12.10.2017

Synchron Strings I

€ 405,-
$ 417.00
£ 350.00
VSL Standard Library / Upgrade
Deal banner
AAX native, AU, Mac, RTAS, VST, Win
Download
nach erhaltener Zahlung
€ 405,-$ 417.00£ 350.00
VSL Full Library / Upgrade
Deal banner
AAX native, AU, Mac, NKS support, RTAS, Standalone, Win
Download
nach erhaltener Zahlung
€ 740,-$ 764.00£ 641.00
Beschreibung Beschreibung
Verwandte Produkte Verwandte Produkte
Mehr Infos Mehr Infos
Testberichte Testberichte
Bewertungen Bewertungen
Systemanforderung Systemanforderung

Synchron Strings I Header

Streicher neu definiert

Synchron Strings I öffnet ein neues Kapitel im Sampling von Streichern und verbindet Musikalität, spieltechnische und künstlerische Qualität, modernste Aufnahmetechnik und innovative Software-Entwicklung auf höchstem Niveau. Eingespielt von den Mitgliedern des Synchron Stage Orchesters und aufgenommen in der hauseigenen Synchron Stage von Tonmeistern, die auf 17 Jahre Erfahrung im Sampling zurückblicken können, setzt Synchron Strings I neue Standards in puncto Klang, Realismus und Spielbarkeit.

Synchron StringsI Orchestra

Aufgenommen in der Synchron Stage Vienna

Synchron Strings I ist die erste Streicher-Library, die mit dem charakteristischen Raumklang einer der weltweit besten Scoring Stages, der Synchron Stage Vienna, aufgenommen wurde. Für die Vienna Symphonic Library ist das ein signifikanter Schritt, ihre hochentwickelten Sampling- und Software-Technologien erstmals auf Aufnahmen mit Raumanteil anzuwenden.

Seit der Renovierung und Wiedereröffnung im Sommer 2016 wurden in der Synchron Stage Vienna neben klassischen Aufnahmen auch Musiken für internationale Film- und TV-Produktionen (wie z. B. Inferno, The Crown, Lego Batman, Ghost in the Shell, Comrade Detective, MEG), Videospiele und Werbungen eingespielt. Die Akustik der 540 m2 großen Aufnahmehalle besticht durch ein besonders volles und warmes Klangbild mit einer durchschnittlichen Nachhallzeit von 1,8 Sekunden, bei gleichzeitig exzellenter Ortung der Schallquellen in Breite und Tiefe, sowohl bei der Stereo- als auch der Surround-Wiedergabe.

Mehrere Mikrofonpositionen

Um den spektakulären Raumklang der Synchron Stage einzufangen, kamen insgesamt acht getrennte, phasenkohärente Mikrofonanordnungen zum Einsatz. Alle Signale wurden gleichzeitig aufgenommen und bieten einen großen klanglichen Gestaltungsspielraum beim Einsatz der Library. Durch das Mischen einzelner oder aller Mikrofonpositionen können Sie den Raumklang ganz individuell nach Ihren Vorstellungen und Anforderungen gestalten, vom intim-direkten bis hin zum episch-breiten Klangbild.

Synchron Strings I Aufstellung

Die Gruppen der 1. Violinen (14), 2. Violinen (10), Violen (8), Celli (8) und Kontrabässe (6) wurden getrennt an ihrer typischen Sitzposition im Orchester aufgenommen. Dank des reichhaltigen Angebots an diskreten Aufnahmekanälen können Sie den Streicherklang nach Ihren Vorstellungen formen und diesen in Stereo, 5.1 Surround bis hin zu 9.1 Auro 3D (bzw. jedem anderen 3D-Audioformat wie z. B. Dolby Atmos) ausgeben.

Einfache Bedienung mit großer Ausdruckskraft

Mit Synchron Strings I wurde nicht nur ein Maximum an Realismus und Ausdruckskraft, sondern auch ein neuer Grad an Bedienkomfort erreicht. Spielen Sie kurze und lange Noten mit verschiedenen Bogenansätzen, Legati, fein abgestufte Vibrato-Intensitäten oder Tonwiederholungen, ohne viel zwischen Artikulationen umschalten zu müssen.

Synchron Strings I funktioniert mit der bestehenden Player-Software Vienna Instruments und Vienna Instruments Pro. Presets für Vienna Ensemble und Vienna Ensemble Pro sorgen dabei jederzeit für einen ausgewogenen Mix der angebotenen Mikrofonpositionen.

Zudem wird für Synchron Strings I in Kürze der von Grund auf neu entwickelte Vienna Synchron Player verfügbar sein, dessen innovative Algorithmen es noch einfacher machen, realistische Streicher-Performances wiederzugeben.

Die Kombination mehrerer Mikrofonpositionen mit einer Vielzahl an Velocity-Layers sowie Notenvarianten mit verschiedenem Ansprechverhalten für jede Artikulation erfordert eine leistungsstarke Sample-Engine. Der neue Synchron Player besticht durch eine bislang unübertroffene Streaming-Performance und kann über 300 Stimmen pro Instrument zeitgleich abrufen! Auch ein interner Mixer mit Panorama, integriertem 3-Band-EQ, einem algorithmischen Reverb, einem Delay zur Kompensation von Laufzeiten sowie einer Möglichkeit zur Phasenumkehr ist mit an Bord.

Synchron Strings I Musicians Synchron Strings I Musicians 2 Synchron Strings I Musicians 3

8 Velocity Layers, 80 Variationen pro Note

Der Hauptgrund für den hohen Grad an Realismus der Synchron Strings I ist die unübertroffene Anzahl von Velocity Layers und Spielvarianten pro Note. In den meisten Fällen liegen jeder Note 8 dynamische Layers und bis zu 10 Varianten zu Grunde, die bei Betätigung des entsprechenden Controllers nahtlos ineinander übergeblendet werden – vom Pianissimo bis zum Fortissimo, mit sämtlichen graduellen Zwischenstufen. Alle Samples werden dabei automatisch während des Spielens abgerufen, ohne dass Sie sich Gedanken über manuelle Key-Switches machen müssen.

Durch neu eingeführte Arbeitsabläufe im Recording und Editing wurden alle Samples bei gleichem Pegel aufgenommen und nachbearbeitet, wodurch diese bei allen Instrumenten und Artikulationen, in sämtlichen Tonhöhen und dynamischen Abstufungen zu 100% aufeinander abgestimmt sind. So klingt eine bestimmte Artikulation eines Ensembles im pianissimo genau so, wie sie tatsächlich in der Synchron Stage gespielt wurde und passt dadurch exakt zu den Performances der anderen Instrumente im pianissimo.

Performance Legato neu definiert

Durch die Verbindung neuer Aufnahmetechniken mit den auf Samples mit Raumanteil zugeschnittenen neuen Algorithmen erreichen die revolutionären Legato-Performances der VSL einen noch höheren Grad an Authentizität.

Perfomance Legato Grafik

Gespielt von MusikerInnen des Synchron Stage Orchesters

Der Klang macht die Musik! Die MusikerInnen des Synchron Stage Orchesters wurden aus einem riesigen Pool an erstklassigen Instrumentalisten rekrutiert, die auf ihren hochwertigen Instrumenten spielen. Bei den Sampling-Sessions waren sie mit derselben Leidenschaft und Ausdauer bei der Sache, wie sie dies bereits bei unzähligen Fernseh- und Filmmusikproduktionen unter Beweis gestellt haben. Lassen auch Sie sich durch die überragende musikalische und spieltechnische Qualität der Synchron Strings I bei der Umsetzung Ihrer Ideen inspirieren!

Mikrofon-Aufstellung

Sowohl Standard Library als auch Full Library von Synchron Strings I enthalten dieselben Spielweisen und unterscheiden sich lediglich in der Anzahl der verfügbaren Mikrofonpositionen:

Mikrofonpositionen

  Standard Library Full Library

1. Close Mic (Mono)

  •  
  •  

2. Front  Mic – Front of Ensemble (L/R)

  •  
  •  

3. Rear Mic – Back of Ensemble (L/R)

 
  •  

4. Main/Room Mic – Decca Tree Stereo (L/R)

  •  
  •  

5. Main/Room Mic – Decca Tree Mono (Center)

  •  
  •  

6. Main Surround – Stereo (L/R)

 
  •  

7. High Stereo (3D) – Stereo (L/R)

 
  •  

8. High Surround (3D) – Stereo (L/R)

 
  •  

Für eine besonders breite, räumliche Abbildung kann auch die Main Surround-Mikrofonanordnung anstelle der Main/Room Mics verwendet werden. Die Mischung der Surround-Signale mit den anderen Mikrofonsignalen erzeugt auch in der Stereo-Anwendung einen dichteren, reichhaltigeren Gesamtklang.

Synchron Strings I Mics

Standard Library und das Upgrade auf die Full Library (= Extended Library) sind separate Downloads.

Vereinen Sie alle Vienna Strings in der Synchron Stage

Während die Ensembles von Synchron Strings I mit dem natürlichen Raumklang der Scoring Stage aufgenommen wurden, können Sie durch die Verwendung von Vienna MIR Pro in Kombination mit dem RoomPack 6 Synchron Stage Vienna auch Ihre bisherigen Streicher-Produkte (Solo, Chamber, Orchestral, Appassionata und Dimension Strings) in der virtuellen Abbildung dieser Aufnahmehalle platzieren. So erreichen Sie einen homogenen Gesamtklang, indem Sie Ihre bestehenden Instrumente direkt neben die Musiker stellen können, die in der Synchron Stage aufgenommen wurden!

Synchron Strings I – Artikulationen

  • Kurze Noten
  • Lange Noten – mit Vibrato
  • Lange Noten – ohne Vibrato
  • Lange Noten – Portato
  • Lange Noten – lyrisch
  • Sforzando
  • Sforzando – crescendo
  • Legato – normal
  • Legato – breit
  • Legato – schnell
  • Tremolos
  • Triller – Halbton
  • Triller – Ganzton
  • Pizzicato
  • Bartók-Pizzicato
  • Ausklang gedämpft  
  • Ausklang ungedämpft  
  • 8 Velocity Layer, 10 Varianten
  • 8 Velocity Layer, 10 Varianten
  • 8 Velocity Layer, 10 Varianten
  • 6 Velocity Layer, 10 Varianten
  • 4 Velocity Layer, 10 Varianten
  • 4 Velocity Layer, 4 Varianten
  • 4 Velocity Layer, 4 Varianten
  • 8 Velocity Layer
  • 8 Velocity Layer
  • 8 Velocity Layer, 6 Varianten
  • 5 Velocity Layer
  • 5 Velocity Layer
  • 5 Velocity Layer
  • 5 Velocity Layer, 8 Varianten
  • 1 Velocity Layer, 8 Varianten

 


top

requirements Systemanforderung

Nach Oben

VSL poweredDer Erwerb einer VSL-Library berechtigt Sie auch zum Gratis-Download des Software-Players Vienna Instruments, der die Mixing- und Host-Software Vienna Ensemble enthält.

• PC Windows 7 (neuestes Service Pack, 32/64-bit), Intel Core 2 Duo oder AMD Athlon 64 X2
• Mac OS X 10.8 (neuestes Update), Intel Core 2 Duo
• 2 GB RAM (4 GB empfohlen)
• ViennaKey (Vienna Symphonic Library USB Key) oder anderen USB eLicenser (z.B. von Steinberg oder Arturia)
• eLicenser Control Center Software (die neueste Version finden Sie unter www.eLicenser.net)
• freien Festplattenplatz entsprechend folgender Speicherplatz Bedarf Tabelle

Andere Konfiguration sind möglich, werden aber nicht aktiv unterstützt.

EMPFOHLEN
• PC Windows 7 (neuestes Service Pack, 64-bit), Intel i5/i7/Xeon
• Mac OS X 10.9 (neuestes Update), i5/i7/Xeon
• Schnelle, separate Festplatte (7200 rpm oder SSD)
• AU/VST/AAX Native/RTAS kompatiblen Host (funktioniert auch stand-alone)
• RTAS Version benötigt Pro Tools 7.3 oder höher
• AAX-Version benötigt Pro Tools 10.3.5 oder höher
• 88 Tasten Master Keyboard
 

 

elicenserProdukt Aktivierung:
Vienna Instruments und Software benötigen einen ViennaKey!
Der USB-Dongle von eLicenser (Steinberg, vormals Syncrosoft) ist nicht in der Packung der Vienna Instruments enthalten, sondern muss separat erworben werden. Sie müssen also zumindest einen ViennaKey gemeinsam mit Ihrer ersten Collection bestellen. Er wird automatisch mit dem ersten Instrument in den Warekorb gelegt, kann aber wieder gelöscht werden, falls Sie ihn nicht benötigen. Besteller des gesamten SYMPHONIC CUBE erhalten einen ViennaKey gratis (erscheint nicht im Warenkorb). Jeder ViennaKey kann bis zu 100 Produktlizenzen speichern.
Ausserdem benötigen Sie eine Internetverbindung auf einem beliebigen Computer, um einen ViennaKey zu autorisieren.

My Account

msg

msg

msg

Best Service Account Anmeldung
Bitte melden Sie sich mit Ihrer E-Mail Adresse und Ihrem Passwort an.
 
 
 
space
   
ajax-loader
 
space