Do you want to switch to the English version of the Best Service website?? YES NO
Synchron Strings Pro
Erstveröffentlichung: 23.09.2020

Synchron Strings Pro

hören
sehen
 
VSL Standard Library / Upgrade

AAX native, AU, Mac, VST, Win

Deal banner
Download
nach erhaltener Zahlung
$ 322.00

 8.85BestCoinBestCoin Bonus 
VSL Full Library / Upgrade

AAX native, AU, Mac, VST, Win

Deal banner
Download
nach erhaltener Zahlung
$ 567.00

 15.60BestCoinBestCoin Bonus 

Synchron Strings Pro Header

Synchron Strings Pro - Vollendeter Streicherklang

Synchron Strings Pro öffnet ein neues Kapitel in der Geschichte gesampelter Streicherensembles. Die neue Collection verbindet künstlerischen Ausdruck, vielfältige Artikulationen, natürliche Notenübergänge und herausragende Klangqualität in einem ressourcenfreundlichen, leicht zu bedienenden Produkt.

  • Exzellenter Ausdruck

  • Reichhaltige Artikulationen

  • Authentische Notenübergänge

  • Neues "agile" Legato für natürlichen Fluss

  • Zusätzliche Soft-Attack und -Release Samples

  • Legendäres VSL-Legato mit Portamento & Flautando

  • Vibrato-Control und lebendige Ausklänge

  • Aufgenommen in der Synchron Stage Vienna mit zahlreichen Mikrofonpositionen

  • Ressourcenfreundlich & leicht bedienbar

QuestionmarkSehr günstige Crossgrade Preise - von Synchron Strings I auf Synchron Strings Pro: Legen Sie das gewünschte Produkt in den Warenkorb und loggen Sie sich in Ihren Account ein, anschließend können Sie Ihren "VSL User Discount" abfragen und erhalten Ihren persönlichen Crossgrade-Preis! Da alle Crossgrade-Lizenzen von uns individuell für den Kunden generiert werden müssen, kann die Lieferung bis zu maximal einem Arbeitstag in Anspruch nehmen.

Synchron Strings Pro Banner

Der Ton macht die Musik

Die Art und Weise wie Töne angestrichen und phrasiert werden, zum nächsten Ton überleiten oder ausklingen, machen die Authentizität eines musikalischen Streicherklangs aus. Durch Sampling-Innovationen, bei denen tausende Elemente aus dynamischen Live-Performances gewonnen wurden, ist es dem eingespielten Team aus Musikern und Engineers der Synchron Stage Vienna gelungen, die Musikalität und technische Brillanz von Wiens exzellenten Streichern in ein virtuelles Instrument zu übertragen. Das Ergebnis ist ein authentischer Streicherklang voller Lebendigkeit und Ausdrucksfähigkeit.

Lange Noten

Die Magie von Streichern liegt unter anderem darin, wie erfahrene und eingespielte Ensembles einen Ton anspielen und abphrasieren. Synchron Strings Pro stellt daher bei allen langen Noten, Legati und Portamenti verschiedene original gespielte Attack- und Release-Varianten zur Verfügung, die aufgrund der homogenen Artikulations-Struktur der Library leicht einzusetzen sind. Ob Marcato-Attack, sanftes Einschwingen oder ein noch weicheres Crescendo – Sie hören das, was die MusikerInnen gespielt haben, ohne den Ton mit Hilfe von MIDI-Controllern nachformen zu müssen. Das gleiche gilt für die Espressivo-Töne, deren original gespielte Phrasierung durch eine Natürlichkeit besticht, die sich von MIDI-manipulierten Noten grundlegend unterscheidet.

Schnelle Performances

Eine große Herausforderung virtueller Orchester sind stets schnelle bis sehr schnelle Passagen von Streicherensembles. Mit einer neuen Vorgangsweise bei der Aufnahme stellte das VSL-Team nicht nur die mentale Widerstandskraft der MusikerInnen auf die Probe, sondern auch ihre Fertigkeiten. Nachdem die Ensembles in einer Stress-Situation wie bei regulären Orchesteraufnahmen mehrere tausend schnelle Phrasen einspielten, konnte das Editorenteam kurze Elemente extrahieren – mit der Energie und Authentizität von Live-Performances. Diese “agilen” Legatos gestatten es, alle nur möglichen Läufe und Figuren in allen Tempi zu spielen, mit dem natürlichen Fluss und den authentischen Notenübergängen, die der Synchron Player automatisch zur Verfügung stellt.

Mehr Artikulationen

Synchron Strings Pro enthält einige Artikulationen von Synchron Strings I (Staccati, Legati senza und molto vibrato, lange Töne, Flautandi, etc.), die meisten jedoch sind Neuaufnahmen. Die Abteilung der kurzen Noten enthält Spiccati (eine „luftiger“ gespielte Alternative zu den Staccati), “bold” und “agile” Staccati (für langsamere bzw. schnellere Tempi), sowie Détachés, die Dank der ausgefeilten Release Trigger-Technik des Synchron Players auch kürzer als in der originalen Aufnahmelänge gespielt werden können.

Die Flautando-Spielweise der Synchron Strings I wurde von vielen sehr geschätzt und oft für Pads benützt, sodass nun Legato-Übergänge hinzugefügt wurden, um diesen sehr sanften Klang auch für Melodien einsetzen zu können. Sforzati, Crescendi und Diminuendi können ebenfalls kürzer als in ihrer Aufnahmelänge gespielt werden, wodurch sie sehr universell einsetzbar sind. Ponticello (Staccati, Sustains, Legati, Tremolio), Col legno und Flageolett-Spielweisen (harmonics) runden die reichhaltige Palette der enthaltenen Spielweisen ab.

gui

Presets

Synchron Strings Pro bietet nicht nur einzelne Presets für jedes der fünf Ensembles, sondern auch Tutti-Mappings und Oktavkombinationen. Alle Artikulationen der Einzelensemble-Presets finden sich in den Tutti Presets wieder, inklusive polyphonem Legato für gelayerte Instrumente. Die Tutti-Presets gibt es im originalen Voicing über einen Tonumfang von sechs Oktaven verteilt sowie in einem dichteren Voicing über vier Oktaven. Die Oktavkombinationen bestehen aus jeweils zwei Ensembles, die in Oktaven spielen, z.B. erste und zweite Violinen, Violen und Celli, Celli und Kontrabässe, usw.

Mehrere Mikrofonpositionen

Um den spektakulären Raumklang der Synchron Stage einzufangen, kamen insgesamt acht getrennte, phasenkohärente Mikrofonanordnungen zum Einsatz. Alle Signale wurden gleichzeitig aufgenommen und bieten einen großen klanglichen Gestaltungsspielraum beim Einsatz der Library. Durch das Mischen einzelner oder aller Mikrofonpositionen können Sie den Raumklang ganz individuell nach Ihren Vorstellungen und Anforderungen gestalten, vom intim-direkten bis hin zum episch-breiten Klangbild.

Die Gruppen der 1. Violinen (14), 2. Violinen (10), Violen (8), Celli (8) und Kontrabässe (6) wurden getrennt an ihrer typischen Sitzposition im Orchester aufgenommen. Dank des reichhaltigen Angebots an diskreten Aufnahmekanälen können Sie den Streicherklang nach Ihren Vorstellungen formen und diesen in Stereo, 5.1 Surround bis hin zu 9.1 Auro 3D (bzw. jedem anderen 3D-Audioformat wie z. B. Dolby Atmos) ausgeben.

Mikrofon-Aufstellung

Sowohl Standard Library als auch Full Library von Synchron Strings Pro enthalten dieselben Spielweisen und unterscheiden sich lediglich in der Anzahl der verfügbaren Mikrofonpositionen:

1. Close Mic (Mono) Standard & Full Library
2. Mid Mic – Front row of each ensemble (L/R) Standard & Full Library
3. Back Mic – Second row of each ensemble (L/R) Full Library Only
4. Main/Room Mic – Decca Tree Stereo (L/R) Standard & Full Library
5. Main/Room Mic – Decca Tree Mono (Center) Standard & Full Library
6. Main Surround – Stereo (L/R) Full Library Only
7. High Stereo (3D) – Stereo (L/R) Full Library Only
8. High Surround (3D) – Stereo (L/R) Full Library Only

Für eine besonders breite, räumliche Abbildung kann auch die Main Surround-Mikrofonanordnung anstelle der Main/Room Mics verwendet werden. Die Mischung der Surround-Signale mit den anderen Mikrofonsignalen erzeugt auch in der Stereo-Anwendung einen dichteren, reichhaltigeren Gesamtklang.

„Room Mixes“ sind CPU- und RAM-schonende Stereo-Mixes durch Zusammenführung der Signale des Decca-Trees und der Surround-Mikrofone, mit denen Sie „out of the box“ sofort loslegen können. Eine Vielzahl an weiteren Mixer-Presets steht in den Kategorien „Decca Tree Multi-Mic“, „Surround to Stereo Downmix“ sowie „Surround“ zur Verfügung.

 Verwandte Produkte


 Systemanforderung

Systemanforderungen

  • PC Windows 7/8/10 (letztes Update, 64-Bit), Intel Core 2 Duo oder AMD Athlon 64 X2
  • macOS 10.10 (letztes Update) oder höher, Intel Core 2 Duo
  • SSD (M2, Sata 6 or USB3/3.1 UASP Support) für den Sample Content
  • 8 GB RAM (16 GB oder mehr empfohlen)
  • AU/VST/AAX Native kompatibles Host-Programm (AAX-Version benötigt Pro Tools 10.3.5 oder höher)
  • VIENNA KEY (Vienna Symphonic Library USB Kopierschutz-Stecker) oder anderer USB eLicenser (z. B. von Steinberg oder Arturia)

Andere Systemkonfigurationen können durchaus funktionieren, werden aber nicht aktiv unterstützt.

Empfohlen

  • PC Windows 7/8/10 (letztes Update, 64-Bit), Intel i5/i7/Xeon
  • macOS 10.12 (oder höher), Intel i5/i7/Xeon
  • 16 GB RAM oder mehr, abhängig von Ihren registrierten Produkten
  • 88 Tasten-Masterkeyboard

elicenserProdukt Aktivierung:
Vienna Instruments und Software benötigen einen ViennaKey!
Der USB-Dongle von eLicenser (Steinberg, vormals Syncrosoft) ist nicht in den Vienna Instruments enthalten, sondern muss separat erworben werden. Sie müssen also zumindest einen ViennaKey gemeinsam mit Ihrer ersten Collection bestellen. Er wird automatisch mit dem ersten Instrument in den Warekorb gelegt, kann aber wieder gelöscht werden, falls Sie ihn nicht benötigen. Jeder ViennaKey kann bis zu 100 Produktlizenzen speichern.
Ausserdem benötigen Sie eine Internetverbindung auf einem beliebigen Computer, um einen ViennaKey zu autorisieren.