Do you want to switch to the English version of the Best Service website?? YES NO

Home > Virtual Instruments > The Orchestra Upgrade Essentials
The Orchestra Upgrade Essentials
Erstveröffentlichung: 09.09.2021

The Orchestra Upgrade Essentials

hören
sehen
spielen
Upgrade*

AAX native, AU, KontaktPlayer powered, Mac, NKS support, Standalone, VST, Win
Download Größe: 6,53 GB

Versandprodukt
ab Lager lieferbar
$ 199.00

 9.95BestCoinBestCoin Bonus 
Download
nach erhaltener Zahlung
$ 199.00

 9.95BestCoinBestCoin Bonus 

The Orchestra Upgrade von The Orchestra Essentials

Sie besitzen bereits The Orchestra Essentials und möchten die Library erweitern? Dann ist das Upgrade auf The Orchestra genau das richtige für Sie. Ausgestattet mit zusätzlichen Artikulationen und mächtigen Features steht Ihnen mit The Orchestra der Klang eines 80-köpfigen Symphonieorchesters zur Verfügung.

Den direkten Vergleich aller The Orchestra Family Produkte finden Sie hier.

The Orchestra, header

The Orchestra - Die ganze Power eines Orchesters, schnell und einfach

Orchester Libraries sind in den letzten Jahren immer komplexer geworden. Die Library-Hersteller haben jede Nuance von symphonischen Orchestern in unzähligen Artikulationen erfasst. Wer aber unter Zeitdruck arbeitet, ist damit nicht unbedingt gut bedient.

Mit dieser Library haben wir eine neue, ganz einfache Herangehensweise an orchestrale Komposition zum Leben erweckt. Nutzen Sie diese innovativen Werkzeuge, um entweder schnelle Ensemble-Skizzen mit minimalem Aufwand zu erstellen oder komplexe orchestrale Arrangements im Detail zu komponieren.

Gestalten Sie Ihre orchestrale Leinwand, so breit, so farbig und so detailliert wie Sie möchten.

Der Kern: Die Ensemble Engine

Die Ensemble Engine basiert auf einer Reihe von unabhängigen Arpeggiatoren und Hüllkurven, die stark von der Sonuscore Origins-Serie inspiriert wurden. Erstellen Sie pulsierende Rhythmen und inspirierende volle Arrangements mit jeder beliebigen Tastenkombination. All dies, ohne auf vorgespielte Phrasen zuzugreifen - Sie haben immer die volle Kontrolle. Es funktioniert, egal welchen Akkord oder welche Noten Sie spielen. Mit minimalen Ladezeiten und einer großen Anzahl an Presets erstellen Sie immer neue orchestrale Figuren und Formen – und das alles: right out of the box.

  • Unabhängige Arpeggiatoren und Dynamik-Hüllkurven erzeugen lebendige und überzeugende orchestrale Farben

  • Laden Sie verschiedene Instrumente in 5 unabhängige Slots und spielen Sie sie zusammen.

main screen

Schnelleres Komponieren mit kompletten Instrumentengruppen

Wählen Sie aus 192 Presets in drei Kategorien:

  • Orchestral Colors - Die Orchestral Colors Presets sind praktische Kombinationen von Instrumenten, die Sie live auf Ihrer Tastatur spielen können.

  • Orchestral Rhythms - Orchestral Rhythms sind nützliche und einfach spielbare Figuren für verschiedene Orchesterteile, auf Basis unserer Ensemble Engine.

  • Animated Orchestra - Die animierten Orchester-Presets gehen noch weiter und schaffen komplexe orchestrierte Rhythmen aus jeder gespielten Note. Hier kommt Magie ins Spiel!

Die Instrumente spielen:

Selbstverständlich stehen Ihnen auch alle einzelnen Instrumentenpatches zur freien Melodiegestaltung zur Verfügung. Neben dem Ensemble-Instrument enthält The Orchestra auch 88 Single-Instrument-Patches für alle Standard-Sektionen und Artikulationen in einem symphonischen Orchester, inklusive Percussion und einem Bonus Chor.

Oder entfesseln Sie die volle Power des Orchesters mit über 75 Multi-Track-Patches:

Multis ermöglichen Ihnen mit der Ensemble Engine sogar noch spontanere, unmittelbare Erfolgserlebnisse zu generieren, da hier gleich mit mehreren "The Orchestra" Patches gearbeitet wird. Es gibt hier Full Orchestral Multis mit einzelnen Artikulationen für schnelles Skizzieren oder zum Layern mit anderen Patches. Animated Multis kombinieren mehrere Instanzen der Ensemble Engine für fantastisch komplexe Ergebnisse.

Die Samples: Rauh und kantig - nicht "glattpoliert"

The Orchestra wurde mit dem Ziel aufgenommen ein bisschen rauer und "ehrlicher" zu klingen als der sonst übliche orchestrale Hollywood Sound. The Orchestra ist eine echte Alternative und verspricht unverfälschte und kraftvolle Klänge, Punch und ein lebendiges musikalisches Erlebnis.

Die Instrumente von The Orchestra wurden in Budapest im renommierten Studio 22 aufgenommen, abgemischt und mit viel Liebe zum Detail bearbeitet. Die Musiker wurden in traditioneller Sitzposition im selben Raum aufgenommen, auf diese Weise verschmelzen die verschiedenen Sektionen perfekt. Alle wesentlichen Artikulationen sind vorhanden, einschließlich spielbarer True Legato Samples und multiplen Round Robins für kurze Artikulationen.

The Orchestra Collage

Key Features:

  • Bahnbrechende Ensemble Engine

  • Frei spielbare Instrumente oder atemberaubende Orchesterstimmungen und Rhythmen

  • Komplettes Set an Standard-Artikulationen

  • True Legato Interval Sampling

  • 192 spielbereite Ensemble Presets

  • 75 Multi-Rack Patches

  • ~6.9 GB verlustfrei komprimierte Samples

  • 16500+ einzelne Samples

  • Schnelle Ladezeiten

  • min. Kontakt Player 5.7.0 erforderlich

The Orchestra wurde von Sonuscore / Dynamedion, den Machern von Trinity Drums sowie von NI Action Strings, Action Strikes und Emotive Strings, für Best Service entwickelt.

Dynamedion wurde im Jahr 2000 von Tilman Sillescu und Pierre Langer gegründet, zwei Komponisten mit Hochschulabschluss in Musik. Mit einer stetig wachsenden Anzahl von Verträgen und einem wachsenden Kundenstamm ist Dynamedion mittlerweile führend in Soundtrack-Komposition und Sounddesign auf dem europäischen Computerspielmarkt. Im Jahr 2005 produzierte Dynamedion sehr erfolgreiche erste Benchmark-Live-Orchesteraufnahmen für einen deutschen Game-Soundtrack und setzte damit den Standard für Großprojekte in der Branche. Mit zahlreichen weiteren orchestralen Produktionen für die Videospielindustrie hat sich Dynamedion seinen Ruf für unübertroffene Qualität und Integrität in diesem Bereich redlich verdient.

 

 

 Verwandte Produkte

 Mehr Infos


 Awards

KVR Choice Award
KVR Audio 2020 Reader's Choice
 "The Orchestra Family"

Amazona Sehr Gut
Amazona "Sehr Gut"

BuenasIdeas Tipp
BuenasIdeas "TIPP"

ASK Audio
Finally, darn it, it is FUN !!
 

SOS Logo

Conclusion (excerpt):
​Ultimately, the sheer joy of this library
in contrast to "fixed phrase" libraries
is that you can create your own content,
and make it uniquely yours. The only
challange now is for me to stop playing
around and write some music with this thing!

​Nick Magnus for Sound On Sound Magazine

 Endorsements


Maclaine Diemer

Maclaine Diemer 
Composer (Guild Wars 2), Multiple award winner

"I have to say I'm really impressed! I think this will easily become my new sketching tool. I'm amazed at how deep it is compared to other all-in-one libraries. I had a blast playing around with the different patches and multis, as well as messing around with the envelopes and arpeggios and seeing what I could come up with. I think a lot of people are going to be really impressed.“

Brian RalstonBrian Ralston
LA based film composer, 
Credits include Crooked Arrows (FOX), Don't Fade Away, Planet Of The Sharks

"Exploring The Orchestra was among the most fun I have had playing with a sample library in years." The Orchestra is flat out a great sounding sample library.  It's unique approach in how it is set up, with easy access to arpeggiator tools and instrument groupings allows you to easily explore new orchestrations and spark ideas for textures, layers and musical elements you might not have thought to put in your composition.  Adding important inner voices and moving lines within your composition is not only simple to do, but The Orchestra will give you the tools to add a complexity to your piece it might not have had before.  And it's small storage footprint also makes it THE perfect all-in-one orchestral sample library to have on a portable composing rig or laptop."  


Very Good

Anonymus
A happy customer

"Ich wollte nur Danke sagen, weil die Library einfach klasse ist. Wenn ich auf eine einsame Insel müsste und nur eine Library mitnehmen könnte, es wäre „The Orchestra“."

 Systemanforderung

Made for Kontakt Player

Dieses Produkt benötigt den kostenlosen Native Instruments Kontakt Player, die neueste Version kann über Native Access, dem Download-Manager von Native Instruments, heruntergeladen werden!

Die erforderliche Kontakt Version für dieses Produkt entnehmen Sie bitte der Produktbeschreibung oder der Herstellerseite.

Systemanforderung:

Mac:

  • macOS 10.13-11 (letztes update)
  • 64 bit
  • Intel Core i5
  • RAM: 4GB (6GB empfohlen)

Windows:

  • Windows 7-10
  • 64 bit
  • Intel Core i5 oder ähnliche CPU
  • RAM: 4GB (6GB empfohlen)

Unterstützte Schnittstellen:

  • Mac (64-bit): Stand-alone, VST, AU, AAX
  • Windows (32/64-bit): Stand-alone, VST, AAX

Vorherige Versions:

Wenn Sie eine ältere Version des Kontakt Players benötigen, besuchen Sie bitte diesen Knowledge Base Eintrag.
 

online activationProdukt Aktivierung:

Sie benötigen Native Access für die Installation, Registrierung, Aktivierung und Aktualisierung Ihrer Produkte. Starten Sie die Native Access-Software und melden Sie sich mit Ihren Native Instruments-Anmeldedaten an, um mit der Einrichtung zu beginnen.
Zur erfolgreichen Aktivierung benötigt Native Access eine funktionierende Internetverbindung .
Eine Offline Aktivierung auf einem andern Computer kann NICHT durchgeführt werden.