Do you want to switch to the English version of the Best Service website?? YES NO
Time Textures
Erstveröffentlichung: 21.06.2022

Time Textures

hören
sehen
 
Full Product

AAX native, AU, Kontakt Player, Mac, NKS support, Standalone, VST2, VST3, Win

Deal banner
Download
nach erhaltener Zahlung
$ 199.-249.-

 5.97BestCoinBestCoin Bonus 

Revolutionär - Komplex - Inspirierend

Time Textures ist eine revolutionäre Orchester-Engine, mit der Sie interessante Klanglandschaften erstellen können. Mithilfe fortschrittlicher algorithmischer Techniken wurde den Orchesterinstrumenten eine Tiefe, Bewegung und Ästhetik verliehen, die in der natürlichen Welt nicht ohne weiteres existiert. Mit einem einfachen Modulationsdesign können Sie 13 Instrumente in neue Texturen und Klangwelten formen und verwandeln. Die Möglichkeiten liegen bei Ihnen.

  • Ein revolutionäres Orchesterinstrument, das auf der Manipulation hochwertig aufgenommener Orchesterklänge basiert.

  • Einfaches und doch komplexes Modulationssystem, das komplexe, evolvierende Klanglandschaften durch das Einstellen eines Reglers ermöglicht.

  • Bereichern Sie Ihr traditionelles Orchesterarrangement auf wunderbare Weise und zaubern sofort Lebendigkeit und Emotionen hervor.

  • Ein Orchesterinstrument, das die Möglichkeiten des modernen Zeitalters ausschöpft.

Time Textures Box and GUI

Orchestrale Texturen auf einem neuen Niveau der Innovation

Time Textures ist ein orchestrales Instrument, mit dem sich Klangtexturen auf eine Art und Weise entfalten lassen, die für einfache, vorab aufgenommene Sample-Loops ohne umfangreiche Bearbeitung unmöglich ist. Time Textures ist der einfachste Weg, Ihre Kompositionsweise weiter zu innovieren.

  • Komplex Texturen - Time Textures basiert auf einer völlig neuen Engine und einem neuen Konzept. Es ist ein orchestrales Instrument, das mit einer Vielzahl von leistungsstarken Effekten und Parametern ausgestattet ist.

  • Mehr Kontrolle als jemals zuvor - Das Besondere an Time Textures ist die vollständige Kontrolle über die Texturen zu jeder Zeit. Steuern Sie den klanglichen Verlauf mit dem Modulationsrad und entscheiden Sie jederzeit, welche Parameter damit verknüpft sind. Das Ergebnis sind einzigartige, inspirierende Texturen, die Ihre Partitur perfekt unterstützen.

  • Eine bahnbrechende Engine für mühelose Komposition -Time Textures verformt die klangliche Essenz der Raumzeit, um Orchesterinstrumente in sich selbst zu verschmelzen und neue und komplexe Klangcharakeristika zu schaffen.

  • Kreation ätherischer Movements -Time Textures zeichnet sich dadurch aus, dass es vier grundlegende Parameter für die beiden Instrumentenlayer separat steuert und sie mit dem Modulationsrad verknüpft.

Key Features

  • Revolutionäre Orchester-Engine

  • Einfaches und doch komplexes Modulationssystem für komplexe Soundscapes

  • Vollständig steuerbare Klangverläufe mit Modulationsrad für einzigartige Texturen

  • Mehrere Artikulationen für jeden Orchesterbereich

  • Über 200 naturalistische und filmische Ensemble-Presets

  • 25 sorgfältig aufgenommene und gesampelte Instrumenten-Patches

  • 6,17 GB unkomprimierte Daten

Time Textures Home GUI

Weitere Details in englischer Sprache:

A BREAKTHROUGH ENGINE FOR EFFORTLESS CREATION

TIME TEXTURES bends the sonic essence of space-time in order to fold orchestral instruments into themselves and create new and complex characters.

  • A Sound Emitting Device - The engine consists of two sound emitters, which produce sond based on each individual instrument source.

  • Preset Browser - Choose from over 200 creative and inspiring presets. Use them out-of-the-box or modify them to create your own unqiue sound.

  • Orchestral Textures - Reinvented - By tying four basic parameters to the md wheel, it becomes possible to change the sound - anything from intimate and orchestral to spherical and rhythmic - at just a single turn.

Time Textures Control GUI

CREATE ETHEREAL MOVEMENTS

The source of TIME TEXTURES’ depth is how it seamlessly controls four basic parameters separately for both of the instrument layers and ties them to the mod wheel.

  • Dynamic Control - Whether a keystroke calls for intimacy, power or anything in between. Using the dynamic slider can bring out new and previously unheard qualities to the soundscape, or pull it back for something more muted and romantic.

  • Movement - Add sound particles of special instrument articulations to the texture and create a morphing sensation between the sounds.

  • Octaves - Easily control how many octaves are emitted from the sound source to widen the overall dynamic spectrum or to stay in a specific range.

  • Speed - This parameter controls the speed in which the particles are played back. A higher value leads to a more dense texture.

Time Textures Emitter GUI

CRAFT THE PERFECT ORCHESTRAL TEXTURE

TIME TEXTURES is entirely customizable, with every parameter easily adjusted to create new and unique sounds.

  • Attack Volume - Adjusts the volume of the first sound particles played when a new note has been triggered.
  • Seed - Determines the way each particle is triggered.
  • Note Select - Changes how the engine interprets your played notes.
  • Spread - Determines the position of the sound particles in the stereo field depending on the pan settings.
  • Gain - Adjusts the overall gain of the emitter.
  • Pan - The panning of each emitter can be adjusted.

QUALITY RECORDINGS IN A BREAKTHROUGH ENGINE

  • Meticulously Recorded - TIME TEXTURES consists of 25 instrument patches, each one meticulously recorded and sampled, with up to six round robins and up to five dynamic layers. For each instrument patch, we also recorded several instrument-specific articulations in addition to the sustains, which can be faded into the texture using a slider.

  • Multiple Articulations - The string patches each have their own tremolo and staccato samples that can be used to enrich your texture and add movement. The woodwind patches feature Tenuto, Triplet Tongue and Staccato samples. For the Brass patches we included Tongue Staccato, Flutter Marcato and Muted Staccato articulations. And for the keys section, in addition to the harp, felt piano and grand piano samples, we recorded harp harmonics, as well as several prepared grand piano samples.

  • Ever-evolving Soundscapes - All samples were edited in a special way that allows the TIME TEXTURES engine to arrange them in a certain order and form them into soundscapes – stringing together different sound particles in an ever-changing way.

Key Features

  • Revolutionary orchestral engine
  • Simple-yet-complex modulation system for intricate and ever-evolving soundscapes
  • Fully controllable sonic progression with mod wheel for unique textures
  • Uses multiple articulations for each orchestral section
  • Over 200 ready-to-go naturalistic & cinematic ensemble presets
  • 25 meticulously recorded and sampled instrument patches
  • 6.17GB of uncompressed data

Works with the FREE KONTAKT PLAYER or KONTAKT Version 6.7.1 or higher

 Verwandte Produkte


 Systemanforderung

Made for Kontakt Player

Dieses Produkt benötigt den kostenlosen Native Instruments Kontakt Player, die neueste Version kann über Native Access, dem Download-Manager von Native Instruments, heruntergeladen werden!

Die erforderliche Kontakt Version für dieses Produkt entnehmen Sie bitte der Produktbeschreibung oder der Herstellerseite.

Systemanforderung:

Mac:

  • macOS 10.14 oder höher
  • 64 bit
  • Intel Core i5 or Apple M1 (native)
  • RAM: 4GB (6GB empfohlen)

Windows:

  • Windows 10 or higher
  • 64 bit
  • Intel Core i5 oder ähnliche CPU
  • RAM: 4GB (6GB empfohlen)

Unterstützte Schnittstellen:

  • Mac (64-bit): Stand-alone, VST, VST3, AU, AAX
  • Windows (64-bit): Stand-alone, VST, VST3, AAX

Vorherige Versions:

Wenn Sie eine ältere Version des Kontakt Players benötigen, besuchen Sie bitte diesen Knowledge Base Eintrag.
 

online activationProdukt Aktivierung:

Sie benötigen Native Access für die Installation, Registrierung, Aktivierung und Aktualisierung Ihrer Produkte. Starten Sie die Native Access-Software und melden Sie sich mit Ihren Native Instruments-Anmeldedaten an, um mit der Einrichtung zu beginnen.
Zur erfolgreichen Aktivierung benötigt Native Access eine funktionierende Internetverbindung .
Eine Offline Aktivierung auf einem andern Computer kann NICHT durchgeführt werden.