Do you want to switch to the English version of the Best Service website?? YES NO

Home > Software > Vienna Instruments Pro 2
Vienna Instruments Pro 2

Vienna Instruments Pro 2

 
sehen
 
Extension

VIENNA Instruments

Download
nach erhaltener Zahlung
$ 60.00

 1.10BestCoinBestCoin Bonus 
Education

VIENNA Instruments

Download
nach erhaltener Zahlung
$ 60.00

 1.10BestCoinBestCoin Bonus 

Vienna Instruments Pro Header

Orchestrale Farbenpracht der nächsten Generation

Vienna Instruments Pro Einzellizenz

Vienna Instruments Pro wird Ihre Arbeitsweise maßgeblich verändern. Unsere maßgeschneiderte Sample-Player-Software beinhaltet eine Fülle neuer Funktionen, die nicht nur den kreativen Schaffensprozess erleichtern und beschleunigen, sondern Ihre Musik mit der Lebendigkeit einer Live-Performance bereichern. Passen Sie sämtliche Presets und Spielweisen an Ihre persönliche Arbeitsweise an und laden Sie gleich mehrere Instrumente in eine einzige Instanz von Vienna Instruments Pro, um diese mit polyphonem Legato zu spielen. Hauchen Sie Ihren Samples noch mehr Leben ein, indem Sie die Spielgenauigkeit der virtuellen Musiker in Echtzeit mit einem einzigen Fader steuern.

Ultra-schnelle Ladezeiten, Auto Humanization, polyphones Legato, hüllkurvenselektives Time-Stretching, editierbare Tuning Scales, eingebauter Hall und EQ sowie das neu entworfene User-Interface mit Basic- und Advanced-Darstellungen sind nur einige der vielen Funktionen, die Vienna Instruments Pro zur leistungsstarken Zentrale Ihrer orchestralen Musikproduktion machen. Verleihen Sie Ihrer Musik die Spontaneität und Lebendigkeit des echten Musizierens, die jede Aufführung zu einem einzigartigen Erlebnis macht.

Während der ursprüngliche Vienna Instruments-Player auch weiterhin gratis als Download bei jedem Kauf einer Library der VI-Series erhältlich ist, können Sie mit dem optionalen Vienna Instruments Pro mit einer Vielzahl erweiterter Funktionen alle bestehenden sowie zukünftigen Vienna Instruments Sample Collections laden.*

Instruments Pro Main GUI Screen

Features im Überblick

  • Sample-Player-Software mit intelligenter Performance Detection für alle Libraries der VI Series.*

  • Retina-fähig, Skalierung von 100 % und 200 %, zur Anpassung an verschiedene Bildschirm-Auflösungen

  • Human Performance Control zur Beeinflussung von Timing und Intonation der virtuellen Musiker.

  • APP Sequencer – Der interne Auto-Playback und Pattern Sequencer bietet eine Vielzahl von Presets mit verschiedenen Orchester-Begleitfiguren und Harmonisierungen. Triggern Sie rhythmische Patterns, Läufe, sowie voll orchestrierte Begleitungen einfach per Tastendruck!**

  • Hüllkurven-selektives Time-Stretching – Bestimmen Sie einfach, welcher Bereich einer bestimmten Artikulation bearbeitet werden soll, z.B. die Geschwindigkeit des Portamentos oder der Einschwingvorgang eines Staccatos.

  • Polyphones Legato beim Spielen von Akkorden mit Legato Performance-Patches

  • Slot Rack für bis zu 16 Spielweisen bzw. Multi-Instrumente pro Zelle, mit Regler für Volume und Power Panning für jedes Patch.

  • Auto Voicing für Multi-Instrumente.

  • Ultra-schnelle Ladezeiten, auch nach einem „Kaltstart“ des Rechners, mit Balken-Anzeige der Ladezeit. Sie können die Sounds bereits während des Ladevorgangs der Patches spielen!

  • Grafische Bedienoberfläche in neuem Design: „Basic View“ für einfache Navigation, „Advanced View“ stellt alle wichtigen Parameter im selben Fenster dar.

  • Editierbare Tuning Scales: Wählen Sie aus verschiedenen Stimmungen und Skalen wie z.B. reine oder Werckmeister-Stimmung, div. arabische und türkische Skalen, chinesische Lü etc., oder kreieren Sie Ihre eigenen Skalen. Sie können sogar in Echtzeit mittels Controller zwischen verschiedenen Skalen umschalten!

  • Time Stretching – hervorragend z. B. für Läufe, Staccati, Crescendi etc.

  • Eingebauter Hall (auf algorithmischer Basis für niedrige Latenz).

  • MIRx Reverb Mixing Extensions (optional erhältlich) – Wählen Sie aus fünf optional erhältlichen Convolution Reverb-Erweiterungen, die auf der revolutionären MIR (Multi Impulse Response)-Technologie basieren, die auch in Vienna MIR Pro und den Vienna MIR RoomPacks Einsatz kommt.

  • Neue Möglichkeiten zum Umschalten zwischen Spielweisen, wie z. B. „Sequence Map“ und „Interval Map“.

  • Jede Matrix in Lautstärke und EQ separat einstellbar.

  • Vielseitige und individuelle Anpassung von Patches und Artikulationen an Ihre persönliche Arbeitsweise.

  • Aktivieren/Deaktivieren von Zellen – Laden Sie blitzschnell umfangreiche Presets mit hunderten Artikulationen vor, ohne den RAM zu belasten. Bestimmte Artikulationen werden nur geladen, wenn Sie deren Zellen per simplem Doppelklick aktivieren. Deaktivieren Sie Zellen, um Samples aus dem RAM zu entfernen, wobei Ihre Patch-Settings erhalten bleiben.

  • Automatische Benennung der Zellen – Erkennen Sie sofort sämtliche geladenen Artikulationen anhand ihres Zellen-Namens.

  • Neuer Browser mit Suchfunktion.

  • Keyboard-Anzeige mit 128 Tasten: Sämtliche Key-Switches mit regelbaren Lautstärke-Zonen und Tonumfängen von gestackten Instrumenten angezeigt.

  • Erweiterte Instrumenten-Tonumfänge – Sie können den Tonumfang jeder Artikulation um jeweils zwei Ganztöne erweitern (sowohl im oberen als auch im unteren Register), indem Sie einfach die Markierungen auf der virtuellen Tastatur verschieben.

  • Gratis Remote App für Apple iOS und Android Tablet-PCs – Verwenden Sie Ihr Tablet als externen MIDI-Controller zur Auswahl von Artikulationen sowie zur Echtzeit-Steuerung von Parametern wie Master Volume, Velocity Crossfade, Expression oder Tuning.

  • Optimiert für SSDs – Durch die Verwendung von Solid State Drives kann die Größe des Sample-Pufferspeichers dermaßen reduziert werden, dass Sie die zehnfache Menge an Samples in Ihren RAM laden können – und das zehnmal schneller als bisher.

  • Anzahl der Lizenzen: 1

*) Bitte beachten Sie, dass ausschließlich VI Series Collections, Single Instruments sowie VI Special Editions in Vienna Instruments Pro geladen werden können. Die Synchron Series und SYNCHRON-ized Libraries sowie ältere Sample-Formate der First/Pro Edition, der Horizon-Serie sowie Libraries von Drittanbietern (z.B. für Native Instruments Kontakt) werden nicht unterstützt. Die zur VI Series gehörende Klavier-Library Vienna Imperial ist ebenfalls nicht mit Vienna Instruments Pro abspielbar, sondern enthält einen eigenen kostenlosen Sample-Player.

**) Registrierten Usern der Vienna Instruments Collections (Full Libraries) steht die gesamte Bandbreite an Phrasen und Läufen im APP Sequencer zur Verfügung. In den Standard Libraries sowie den VI Special Editions sind jedoch viele der spezielleren Artikulationen, die bei einigen Phrasen zur Anwendung kommen, nicht enthalten. Diese Produkte sind deshalb auf die Nutzung der vorkonfigurierten Akkorde des APP Sequencers beschränkt.

 Verwandte Produkte


 Systemanforderung

Minimum

  • PC Windows 7 (letztes Service Pack, 32/64-Bit), Intel Core 2 Duo oder AMD Athlon 64 X2
  • Mac OS X 10.8 (letztes Update), Intel Core 2 Duo
  • für MIRx: siehe empfohlene CPU-Anforderungen unten
  • 2 GB RAM (mit MIRx: 4 GB RAM)
  • ViennaKey (Vienna Symphonic Library USB Kopierschutz-Stecker) oder anderer USB eLicenser (z. B. von Steinberg oder Arturia)
  • eLicenser Control Center Software (verwenden Sie die letzte aktuelle Version, erhältlich unter www.eLicenser.net)

Andere Systemkonfigurationen können durchaus funktionieren, werden aber nicht aktiv unterstützt.

Empfohlen

  • PC Windows 7 (letztes Service Pack, 64-Bit), Intel i5/i7/Xeon
  • Mac OS X 10.9 (letztes Update), i5/i7/Xeon
  • Schnelle separate Festplatte (7200 rpm oder SSD-Drive)
  • mit MIRx: 12 GB RAM oder mehr
  • AU/VST/AAX Native/RTAS kompatibles Host-Programm (läuft auch stand-alone)
  • RTAS-Version benötigt Pro Tools 7.3 oder höher
  • AAX-Version benötigt Pro Tools 10.3.5 oder höher
  • 88 Tasten-Masterkeyboard

elicenserProdukt Aktivierung:
Vienna Instruments und Software benötigen einen ViennaKey!
Der USB-Dongle von eLicenser (Steinberg, vormals Syncrosoft) ist nicht in den Vienna Instruments enthalten, sondern muss separat erworben werden. Sie müssen also zumindest einen ViennaKey gemeinsam mit Ihrer ersten Collection bestellen. Er wird automatisch mit dem ersten Instrument in den Warekorb gelegt, kann aber wieder gelöscht werden, falls Sie ihn nicht benötigen. Jeder ViennaKey kann bis zu 100 Produktlizenzen speichern.
Ausserdem benötigen Sie eine Internetverbindung auf einem beliebigen Computer, um einen ViennaKey zu autorisieren.