HOTLINE VERKAUF +49 (0) 89 45228920

 >  >  > Vienna MIR PRO
Vienna MIR PRO
zoom

Vienna MIR PRO

€ 625,-
$ 645.00
£ 549.00
Full Product
AAX native, AU, Mac, RTAS, VST, Win
Versandprodukt
ab Lager lieferbar
€ 625,-$ 645.00£ 549.00
Download
nach erhaltener Zahlung
€ 625,-$ 645.00£ 542.00

*VSL Upgrade Politik – auch bei uns zahlen Sie nur ihren persönlichen Upgrade-Preis!
Für VSL Software und Software-Bundles können registrierte VSL Nutzer, basierend auf ihren Registrierungen im VSL- Kundenkonto, persönliche Upgrade/Complimentary Rabatte erhalten. In unserem Warenkorb erscheint eine entsprechende Abfrage ihres VSL Accounts und ermittelt daraufhin ihren entsprechend rabattierten Preis. Über die Upgrade Funktion können auch einzelne Packs rabattiert zum entsprechenden Software Bundle vervollständigt werden.
Die Lieferung von persönlichen Upgrades bzw. rabattierten Lizenzen erfolgt aus technischen Gründen spätestens am folgendenden Arbeitstag.

MusicRadar Rating 4 Stars

Vienna MIR PRO ist eine auf der Multi Impulse Response Faltungshall-Technologie basierende, netzwerkfähige Mixing- und Raumsimulations-Software für Mac und PC. Basierend auf der Idee des ganzheitlichen Mischens vereint Vienna MIR PRO sämtliche Bereiche des kreativen Schaffens – Komposition, Orchestrierung und Mischung – in einem einzigen, intuitiven Workflow.

Die Software ermöglicht eine Interaktion mit den Spielern, die mehr mit der Tätigkeit eines Dirigenten und weniger mit der eines Toningenieurs vergleichbar ist. Das innovative MIR Control Icon ersetzt dabei die herkömmlichen Fader und Potis und bietet eine präzise Kontrolle zur Positionierung der Instrumente auf der virtuellen Bühne, zur Änderung von Lautstärke und Stereo-Breite und sogar zur Rotation im dreidimensionalen Raum.

Bitte beachten Sie, dass Sie für Vienna MIR PRO mindestens ein zusätzliches RoomPack mit entsprechenden Impulsantworten benötigen. Sie können aus verschiedenen separat erhältlichen Vienna MIR RoomPacks wählen.

Instrument Icon

Vienna MIR PRO verbindet die Direkt- und Reflexionsanteile jedes einzelnen Instruments mit allen anderen akustischen Interaktionen zu einer detailgetreuen und authentischen Wiedergabe von Musikern, die an Ort und Stelle spielen. Vienna MIR PRO ist mehr als nur ein „multi-gesampelter“ Hall und übertrifft herkömmliche am Markt erhältliche Faltungshall-Anwendungen bei weitem. Vienna MIR PRO ist eine Multi-Source-, Multi-Directional-, Multi-Positional- und Multi-Format-Applikation.

Durch die Unterstützung der Formate AU/VST/AAX Native/RTAS lässt sich die Software als Plug-in in nahezu jeden Sequencer bzw. in jede DAW Ihrer Wahl integrieren. Alternativ dazu bietet Vienna Ensemble PRO 5 als plattformübergreifender Mixing-Host mit MIDI- und Audio-Netzwerk-Funktion die direkte Integration von Vienna MIR PRO per einfachem Mausklick. 

Features 

  • Direkte Integration als Plug-in in alle gängigen DAWs dank Unterstützung der Formate AU/VST/AAX Native/RTAS
  • ​Über 900 vorkonfigurierte Positionierungs- und Character-Presets, die Ihre Instrumente in einer Konzerthalle oder Scoring Stage perfekt positionieren.
  • Im „MIRx-Modus“ steht Ihnen die einfache Bedienbarkeit von MIRx nun auch in Vienna MIR PRO zur Verfügung, wobei alle Parameter einzeln veränderbar sind.
  • Verfügbar für alle MIRx-Räume: Wiener Konzerthaus Großer Saal, Konzerthaus Mozartsaal sowie Teldex Scoring Stage Berlin (Voraussetzung ist eine vorhandene Lizenz des jeweiligen Vienna MIR RoomPacks, die separat zu MIR PRO erhältlich ist).
  • Maßgeschneiderte Output-Formate und Raum-EQ-Einstellungen für alle drei Räume im MIRx-Modus.
  • Über 900 (!) einzeln gefertigte und optimierte Presets für Vienna Instruments, sowie Dutzende universeller Presets für andere Signalquellen.
  • Spezielle Character-Presets für alle Vienna Instruments, einzeln adaptiert für die jeweilige Positionierung im gewählten Raum.
  • Einfache Konvertierung bestehender Projekte in MIRx-Projekte, generell oder mit ausgewählten Instrumenten.
  • Automatische Erkennung von Instrumenten-Profilen für Vienna Instruments (nur verfügbar in Verbindung mit Vienna Ensemble PRO, nicht bei Verwendung der Plug-in-Version von Vienna MIR PRO).
  • Optionale Einbindung in Vienna Ensemble PRO 5 per einfachem Mausklick
  • Vollständige Kompensierung der Latenz
  • Grafische 3D-Benutzeroberfläche mit Darstellung des gewählten Konzertsaals (‘venue maps), Zooming über Scroll-Wheel
  • Intuitiver Zugriff auf viele Parameter mit dem MIR Control-Icon für schnelle Interaktion mit den Instrumenten und visuelles Feedback – und direkten Zugriff auf das verknüpfte Instrument
  • Character-Presets (wie ‘Air, ‘Silk, ‘Bite, ‘Distant, ‘Warm) für rasche Timbre-Änderungen, verfügbar für die meisten Vienna Instruments
  • GUI-Optionen wie Instrumentengruppierung, Icons ausblenden, Instrument-Fokus
  • Equalizer für Raum- und Summensignal
  • Vorhör-Funktion vor Auswahl eines Raumes
  • Einstellbarer Raum-Ton (natürliches Grundrauschen)
  • Frei veränderbare Positionierung der virtuellen Mikrofone im Raum
  • Für jede Mikrofon-Position kann die Hall-Länge individuell verändert werden.
  • Erweiterte Optionen zur Formatbestimmung und zur Benutzung des virtuellen Hauptmikrofons mit der Möglichkeit der Verwendung eines Zweitmikrofons in den meisten Räumen
  • Arbeitet mit allen gängigen Sample-Abtastraten (bis zu 192 kHz)
  • MIRacle Plug-in: Direkter Zugriff auf einen maßgeschneiderten, algorithmischen Gesamt-Hall zur Klangveredelung

In Kombination mit Vienna Ensemble PRO 5

  • Netzwerkfähigkeit via LAN
  • Direkt- und/oder Gruppen-Ausgänge
  • VSTi/AU-Hosting von Plug-ins anderer Hersteller
  • Audio-Eingänge
  • AUX Sends für einzelne Instrumente und Eingangssignale
  • Automation benutzerdefinierter Parameter
  • MIDI-Fernbedienung benutzerdefinierter Parameter
  • „Learn All“- und „Optimize All“-Funktion für Vienna Instruments
  • „Master Tune“für Vienna Instruments

Wichtig: Beim Kauf von Vienna MIR PRO erhalten Sie eine Lizenz. Wenn Sie Vienna MIR PRO auf mehreren Computern gleichzeitig verwenden wollen, bietet sich Vienna MIR PRO 24 als günstige Zusatzlizenz-Lösung an.? 

top

related products Verwandte Produkte

Nach Oben
top

info Mehr Infos

Nach Oben
top

review Testberichte

Nach Oben

Flag ENspaceFuture Music & musicradar.com 12/2012


MusicRadar Rating 4 Stars

"For those hankering after the sound of the room as an integral part of the final mix result, MIR is as close as you can get right now without leaving the virtual world."

FutureMusic review ViennaMIRPro


Flag DEspaceKeys, März 2010


„Der Mischprozess geht weg vom klassischen Mischpult hin zu einer intuitiven Arbeitsweise mit einer liebevoll gestalteten grafischen Oberfläche. […] Hier kann der Musiker den technischen Aspekt eines Mixes getrost vergessen und nimmt durch das visuelle Feedback eher die Rolle eines Dirigenten ein. Einfacher geht es nicht mehr. […] Im Ergebnis klingt die MIR kristallklar und die räumliche Differenzierung ist wirklich überzeugend gelungen. Ein solches Ergebnis lässt sich mit anderen Mitteln nicht erreichen […] generell gewinnen Arrangements an Realismus und, ich wage zu sagen, an Emotionalität. Dem Nutzer bietet sich ein differenzierter und detaillierter Umgang mit der Räumlichkeit, der weit über altbekannte Mittel wie Panning und Reverb hinaus geht. Die MIR ist beileibe kein einfaches Hall-Plug-in, sondern ein unkonventionelles Mischpult und dazu ein vollwertiger 64-Bit-Host.“
Andreas Moisa, Keys, März 2010
 


Flag DEspaceSound & Recording, April 2010


„Eigentlich lässt sich der Klangeindruck mit einem Wort ausdrücken: umwerfend. Man muss einfach selbst gehört haben, was dieses Werkzeug leistet. […] Zunächst entstand bei mir zu keiner Zeit der Eindruck eines Reverbs, sondern es fühlte sich immer sofort an wie ein Raum […] man hat den Eindruck, als hätte VSL von Anfang an auf dieses Produkt hin gearbeitet – die Vienna Instruments entfalten im Zusammenhang mit der MIR einen einzigartigen Klangrealismus mit einer bisher nicht gekannten räumlichen Tiefe.“

Hans Hafner, Sound & Recording, April 2010


Flag ENspaceSound & Recording, March 2009 (translated)


“VSLs software enters uncharted territory.
MIRs interface looks great due to the lovingly modeled spaces. The innovative graphical operational concept is great. It allows to form the orchestral sound on the virtual stage like a conductor rather than like a sound engineer.
The flexibility of the spatial design and the possibilities to melt various instruments are one-of-a-kind. Even when using relatively small rooms that dont produce any noticable resonances, MIR enhances the orchestra with more substance and homogeneity. Mere computer-based productions often face the problem that solo instruments seem to stand next to one another in the mix but dont merge into the big picture. MIR gets down to the root of the trouble and puts all single instruments together, merging them to a complete orchestra.
With MIR the Vienna Symphonic Library makes the mixing process of virtual orchestral instruments easier and more intuitive than ever before. The application is no competition to established convolution reverb solutions but an innovative virtual stage that can be played as a conductor. At the same time MIR breaks new ground when it comes to sound and its realism. There is less focus on reverberation, but more on room simulation and homogeneity.”
Ralf Kleinermanns, Sound & Recording, March 2009 (translated)
 


Flag ENspaceSound & Recording, February 2009 (translated)


“Vienna MIR achieves a simulation of rooms of previously unknown detail und depth. Even the most delicate nuances of the positioning of instruments can be reproduced. Vienna MIR adds a spatial dimension to the most subtle harmonic interrelations. Breathtaking.”

Gerald Dellmann & Walter Wehrhan, Sound & Recording, February 2009 (translated)

top

requirements Systemanforderung

Nach Oben

Für kleinere Projekte, z. B. für Benutzer der Vienna Special Edition:

  • PC Intel i7-Quad CPU oder höher, mit Windows 7 64-bit
  • Mac Intel i7-Quad CPU oder höher, OS X 10.8
  • 12 GB RAM

Für große Projekte:

  • PC Dual Intel Quad Core XEON 5520 oder besser, Windows 7 64-bit
  • Mac Pro 8-Core Xeon 5520 “Gainstown” oder besser, mit OS X 10.8
  • 24 GB RAM

Weitere Anforderungen:

  • DirectX 10-fähige Grafikkarte mit OpenGL 2.1-Unterstützung (Windows)
  • AU/VST/VST3/AAX Native,RTAS kompatibler Host; läuft auch Stande-Alone in Kombination mit Vienna Ensemble PRO 5
  • ViennaKey (Vienna Symphonic Library Kopierschutz-Stecker oder anderer USB eLicenser, z. B. von Steinberg oder Arturia)
  • eLicenser Control Center (es wird empfohlen, die aktuelle Version von www.eLicenser.net zu installieren)
  • Vienna MIR RoomPack mit entsprechenden Impulsantworten (separat erhältlich)

 

elicenserProdukt Aktivierung:
Vienna Instruments und Software benötigen einen ViennaKey!
Der USB-Dongle von eLicenser (Steinberg, vormals Syncrosoft) ist nicht in der Packung der Vienna Instruments enthalten, sondern muss separat erworben werden. Sie müssen also zumindest einen ViennaKey gemeinsam mit Ihrer ersten Collection bestellen. Er wird automatisch mit dem ersten Instrument in den Warekorb gelegt, kann aber wieder gelöscht werden, falls Sie ihn nicht benötigen. Besteller des gesamten SYMPHONIC CUBE erhalten einen ViennaKey gratis (erscheint nicht im Warenkorb). Jeder ViennaKey kann bis zu 100 Produktlizenzen speichern.
Ausserdem benötigen Sie eine Internetverbindung auf einem beliebigen Computer, um einen ViennaKey zu autorisieren.

My Account

msg

msg

msg

Best Service Account Anmeldung
Bitte melden Sie sich mit Ihrer E-Mail Adresse und Ihrem Passwort an.
 
 
 
space
   
ajax-loader
 
space